Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Oberflächliche Muskeln des hinteren Rumpfs lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Oberflächliche Muskeln des hinteren Rumpfs

Lernziele 

Nach dieser Lerneinheit wirst du:

  1. Die oberflächlichen Muskeln des Rückens erkennen und benennen können.
  2. Ursprung, Ansatz und Innervation von jedem dieser Muskeln kennen. 
  3. Die zahlreichen Funktionen der oberflächlichen Muskeln des Rückens verstehen. 

Videos anschauen

Die oberflächlichen Muskeln des Rückens liegen unter der Haut und der oberflächlichen Körperfaszie und sind an Knochen, dem Schultergürtel und dem Arm befestigt. Sie werden oftmals als extrinsische oder eingewanderte Muskeln bezeichnet, da sie Muskeln der oberen Extremität darstellen, die während der Embryonalentwicklung gewandert sind. Ihre Hauptfunktion ist der Halt und die Bewegung der oberen Extremität, indem sie Scapula und Humerus bewegen.

Sie werden in zwei Anteile eingeteilt, bestehend aus:

  • einer oberflächlichen Schicht: Mm. trapezius, latissimus dorsi, levator scapulae, rhomboidei major und minor
  • und einer mittleren Schicht: Mm. serratus posteriores superior und inferior.

Jeder Muskel verfügt über einen individuellen Ursprung, Ansatz, Innervation und Funktion. Das mag auf den ersten Blick überwältigend scheinen. Aber keine Sorge! Das folgende Video wird dir einen umfassenden Überblick über all das geben, was du über die oberflächlichen Muskeln des Rückens wissen musst. Du schaffst das!

In dieser Lerneinheit werden wir auch einen Blick auf die subokzipitale Muskulatur (kurze Nackenmuskulatur) werfen: die Mm. rectus capitis posteriores major und minor, aber auch die Mm. obliquus capitis superior und inferior.

Quiz starten

Möchtest du dein Wissen über die oberflächliche Muskeln des Rückens festigen? Teste dich selbst mit dem folgendem Quiz! 

Wenn du dein Wissen zu diesem Thema erweitern möchtest, versuche es mit unserem individuellen Quiz über den Rücken.

Atlas durchstöbern

Zusammenfassung 

Kurzfakten zu den oberflächlichen Muskeln des Rückens
Oberflächliche Schicht  M. trapezius
M. latissimus dorsi
M. levator scapulae
M. rhomboideus major
M. rhomboideus minor
Mittlere Schicht
M. serratus posterior superior
M. serratus posterior inferior
Kurze Nackenmuskeln  M. rectus capitis posterior major
M. rectus capitis posterior minor
M. obliquus capitis superior
M. obliquus capitis inferior
Innervation  Oberflächliche Schicht: Rr. anteriores der Nn. spinales C3-C8
(+ N. accessorius (XI. Hirnnerv) für den M. trapezius)
Mittlere Schicht
: Nn. intercostales 2.-5 und 9.-11 und N. subcostalis
Nackenmuskeln
: N. suboccipitalis (C1)

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter 

Ergänze dein Wissen um den Rücken mit folgenden Lerneinheiten zu den tiefen Muskeln und der Gefäßversorgung des hinteren Rumpfes.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!