Englisch Kontakt Hilfe Login Registrieren

Rezension: Netter Atlas der Anatomie

Inhalt

Dr. Frank H. Netter MD

Ein gefeierter Chirurg und medizinischer Illustrator, geboren 1906 in Manhatten, New York. Er träumte davon Künstler zu werden, bis er eines Tages sein wahres Talent entdeckte: die Medizin. Dieser außergewöhnliche Mann schaffte es, seine Leidenschaft mit seinem herausragenden zeichnerischen Fähigkeiten zu kombinieren und ein Lebenswerk zu erschaffen, das ihresgleichen sucht. Netters Zeichnungen inspirieren noch heute viele Künstler und werden sowohl von Medizinstudenten als auch Ärzten hoch geschätzt. An seinem Anatomieatlas, dessen Bilder ohne Probleme in den besten Kunstgalerien der Welt ausgestellt werden könnten, arbeitete er noch bis zu seinem Tod 1991. Es ist der meistverkaufte Atlas in den USA und anderen englischsprachigen Ländern und wurde bereits in sieben weiteren Sprachen übersetzt.

2011 brachte der Urban & Fischer/Elsevier Verlag die 5. deutsche Auflage des Netter Atlas der Anatomie heraus, eine Sammlung von über 2000 detaillierten und gut beschrifteten Abbildungen für jeden Anatomieliebhaber.

Pro

Der Netter präsentiert die gesamte Anatomie in einem Band und kann dadurch sehr gut im Präpkurs genutzt werden. Dabei gehen die Bilder Schritt für Schritt in die nächsttiefere Ebene, d.h. von der Oberflächen bis zur komplexen topographischen Anatomie. Die Bilder sind äußerst farbig und lebhaft gestaltet, sodass die unterschiedlichen Strukturen klar und deutlich unterschieden werden können. Das Ziel des 616-seitigen Atlases ist es, den Studenten dazu zu motivieren, sich genauer mit den unterschiedlichen Regionen des menschlichen Körpers zu beschäftigen. Am Ende soll der Leser ein solides Verständnis dafür entwickeln, wie die verschiedenen Strukturen und Organe im Raum zueinander stehen und zusammenhängen. Zusätzlich veranschaulichen die zahlreichen klinischen und radiologischen Bilder die klinische Relevanz der jeweiligen Themen. Darüberhinaus erhält der Käufer einen Zugangscodezu einer Website mit Multiple-Choice-Fragen, Videos, zusätzlichen Bildern und mehr.

Kontra

Ein Nachteil des Netter ist, dass es sich um einen reinen Anatomieatlas handelt. Abgesehen von der Legende zu den Illustrationen gibt es keine weiteren erläuternden Texte. Dieses Buch dient daher lediglich zur Orientierung und sollte unbedingt gemeinsam mit einem Lehrbuch bearbeitet werden, um ein volles Verständnis für die Anatomie zu entwickeln. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Legende selbst weder farblich gekennzeichnet ist und noch zwischen wichtigen und unwichtigen Strukturen unterscheidetet (z.B. durch dicke und dünne Beschriftungen) wie bei anderen Atlanten (z.B. Sobotta, Tilman).

Zusammenfassung

Die Kombination des Netters mit einem Anatomielehrbuch hilft, ein gutes dreidimensionales Bild vom menschlichen Körper zu entwickeln. Der Atlas ist für 90 Euro im Handel erhältlich, doch wer gerne mit Computern oder Tablets lernt, sollte auch die PDF-Version für 63 Euro in Erwägung ziehen. Damit ihr euch nicht auf einen einzigen Zeichenstil festfahrt, empfehlt es sich stets auch Illustrationen anderer Künstler anzuschauen, wie ihr sie z.B. in kenHubs kostenlosen Atlas findet. Der Vergleich unterschiedlicher Zeichnungen hilft es, Strukturen besser wiederzuerkennen und die Details zu verinnerlichen. Und falls ihr noch mehr üben wollt, probiert doch auch gleich kenHubs Anatomie-Trainer aus! Zusammen mit den zahlreichen Artikeln in der Bibliothek lernt ihr die Anatomie schnell und einfach.

Hol' dir kostenlos den Rest dieses Artikels
Erstelle dir ein Konto und du bekommst Zugang zum Rest des Artikels, plus Videos und Trainings, damit du all die Informationen behältst - alles kostenlos. Du bekommst ausserdem Zugang zu Artikeln, Videos und Trainings über andere anatomische Themen.
Erstelle dein kostenloses Konto ➞
Quellen anzeigen

Quelle:

  • F. H. Netter: Atlas der Anatomie, Urban & Fischer/Elsevier Verlag (2011), 5.Auflage

Autorin:  Alexandra Sieroslawska

Übersetzung: Achudhan Karunaharamoorthy

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.