EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Anatomische Fachbegriffe in vier Schritten lernen lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Trainings, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 852.397 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Anatomische Fachbegriffe in vier Schritten lernen

Ungefähr 8000 Begriffe sind nötig, um sich in der makroskopischen und mikroskopischen Anatomie zurechtzufinden. Das hört sich erst einmal sehr viel an, allerdings kennt man bereits viele Wörter aus dem Alltag, wie z.B. Gehirn, Unterarm, Ohr usw.

Was die Lernreihenfolge angeht, hat jede Universität oder Schule ihre eigenen Vorgaben. Die einen lernen die Körperstrukturen von oben nach unten, also alle Begriffe ausgehend vom Kopf bis zum kleinen Zeh. Die anderen prägen sich zuerst die oberflächlich liegenden und dann die tiefen Anteile ein. Es gibt auch die Möglichkeit nach Regionen zu gruppieren oder einfach einzelne Bezeichnungen auswendig zu lernen. 

In der Regel verwendet man für anatomische Strukturen den lateinischen Begriff, bei einigen ist im deutschsprachigen Raum aber das deutsche Wort gebräuchlicher (z.B. Herz, Latein: Cor). Der folgende Artikel wird dir zeigen, wie du am besten vorgehst, um das neue Vokabular sicher zu beherrschen. 

Organisieren 

Wenn du dir einen Lernplan erstellst, solltest du genug Zeit für das Lernen der anatomischen Begriffe einplanen. Am besten rechnest du bei jedem neuen Kapitel ein wenig mehr Zeit ein, um dir die gerade gelesenen Begriffe einzuprägen. Um abzuschätzen, wie lange du dafür brauchst, stoppe einfach die Zeit, die du bei deiner ersten Lerneinheit benötigt hast. Nach und nach wird dir deine Erfahrung zeigen, wie viel Zeit du tatsächlich benötigst. Das Lernen der Fachtermini ist sehr wichtig. Wenn du es vernachlässigst, wird es schwierig, Fachbücher zu verstehen und auch in der Kommunikation mit deinen Mitstudenten können Missverständnisse auftreten.

Visualisieren

Auch wenn jeder eine andere Lernmethode hat, meistens funktioniert Lernen am besten, wenn man es sich bildlich vorstellt. Immer wenn du eine anatomische Struktur am Präparat oder im Anatomieatlas betrachtest, hast du die Gelegenheit, sie im Zusammenhang mit den umliegenden Strukturen zu studieren. Schau dir deshalb genau an, was du da siehst, und versuche dir dieses Bild aus unterschiedlichen Perspektiven gut einzuprägen. Auch wenn du in Praktika gehst, macht es viel Sinn, sich den Lernstoff davor und danach nochmal anzusehen. Dadurch kannst du den Erklärungen deines Tutors besser folgen und dein Wissen festigen! 

Einprägen

Bei einem Anatomieatlas, egal ob Print oder Online, arbeitest du dich am besten von den größeren Strukturen zu den kleineren vor. Erst wenn du die großen Bestandteile des Körpers richtig verstanden hast, erschließt sich dir auch die Bedeutung der kleineren. Wiederhole das Gelernte mehrfach und baue dir kleine Testaufgaben ein. Hast du den Test bestanden, kannst du mit dem nächsten Thema fortfahren.

Mit den folgenden Lernschritten wird es dir leichter fallen, dich an die komplizierten Fachbegriffe zu erinnern: 

  1. Verbinde die lateinische Bezeichnung mit dem Bild, das du von der Struktur in deinem Kopf gespeichert hast. 
  2. Versuche die Bedeutung des lateinischen Grundworts zu verstehen. Entweder du benutzt dazu ein Wörterbuch oder du nimmst an einem Kurs für medizinische Terminologie teil. In vielen Studiengängen oder Ausbildungen gehört das ohnehin zum Curriculum.
  3. Reduziere den Begriff auf seine Grundbedeutung, indem du Tipp 2 beherzigst. 
  4. Erfinde eigene Abkürzungen, Gedichte, Lieder, Akronyme. Hier gilt: Alles was dir hilft, ist erlaubt! Du solltest nur darauf achten, beim Lernen die Wörter auch einmal in ihrer kompletten Länge aufzuschreiben, damit du sie kennst und aussprechen kannst. 
  5. Benutze Karteikarten! Ob vorgefertige oder von dir selbst geschriebene, kannst du entscheiden. Mit ihnen fällt es dir leicht, Begriffe zu wiederholen und dich selbst zu testen. 

Überprüfen

Sobald du ein paar Begriffe gelernt hast, mach einen kleinen Test. Dazu nimmst du einfach ein Blatt Papier oder ein Post-it und verdeckst die Beschriftungen im Atlas. Wenn dir einige Wörter nicht einfallen, wiederhole noch einmal die fünf oben genannten Lernschritte.

Und bei Kenhub lernst du sogar noch einfacher. Unser Online-Atlas und Training bewerten deine Leistungen und zeigen dir gezielt die Strukturen, die du noch nicht benennen konntest. Wenn du dich für Daily Anatomy registrierst, bekommst du tägliche Übungsaufgaben! Melde dich einfach bei Kenhub an, um in Zukunft zeitsparend und effizient zu lernen. Unser Online-Trainer zeigt dir den Weg durch den Dschungel der anatomischen Fachbegriffe und sorgt dafür, dass du schnell und motiviert zu deinem Ziel kommst. 

Du willst mehr über das Thema Anatomische Fachbegriffe in vier Schritten lernen lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Trainings, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 852.397 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Autor: Dr. Alexandra Sieroslawska

Übersetzung: Tanja Schäfer

Review: Dr. med. Charlotte Barthe

Illustrationen/Fotos: ThoroughlyReviewed via VisualHunt / CC BY

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Atlasbilder

Arten der Körperbewegung

Lage- und Richtungsbezeichnungen

Deine nächsten Lernetappen

Artikel (Du bist hier)
Andere Artikel
Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.