Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Kraniale Ansicht des Zwerchfells lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Kraniale Ansicht des Zwerchfells

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kannst du die anatomische Lage und Funktion des Zwerchfells beschreiben.
  2. Kennst du die sichtbaren Strukturen des Zwerchfells aus der kranialen Ansicht.
  3. Kannst du die Öffnungen des Zwerchfells auflisten und die darin verlaufenden Strukturen benennen.

Videos anschauen

Das Zwerchfell (Diaphragma) ist eine große, kuppelförmige, muskulotendinöse Struktur, welches die Brusthöhle von der Bauchhöhle trennt. Seine Muskelfasern entspringen peripher und verlaufen nach medial, wo sie in die rechte und linke Sehnenplatte des Zwerchfells (Centrum tendineum diaphragmatis) inserieren. Die Kontraktion dieses großen Muskels ist entscheidend für die Atmung. Bei der Kontraktion flacht die kuppelförmige Struktur des Zwerchfells ab und vergrößert somit die Brusthöhle, damit Luft in die Lungen strömen kann. Das Zwerchfell wird durch den linken und rechten N. phrenicus innerviert, welcher jeweils  aus den Rückenmarkssegmenten C3 bis C5 entsteht. Es gibt einige Öffnungen, die den Durchtritt verschiedener Strukturen durch das Zwerchfell ermöglichen. Die drei größten Öffnungen sind nach den darin verlaufenden Strukturen benannt: der Hiatus aorticus, Hiatus oesophageus und das Foramen venae cavae.

Schau dir das folgende Video an und lerne mehr über die anatomischen Merkmale des Zwerchfells, sowie seine Lageverhältnisse zu den benachbarten Organen.

Quiz starten

Bist du bereit, dein neu erworbenes Wissen in deinem Langzeitgedächtnis zu speichern? Dann bearbeite folgendes Quiz:

Probiere unser individuell anpassbares Quiz aus und prüfe dich nicht nur zu den Strukturen der kranialen, sondern auch zur abdominellen Oberfläche des Zwerchfells!

Atlas durchstöbern

Schau dir die einzelnen Strukturen der kranialen Ansicht des Zwerchfells in der folgenden Atlasgalerie nochmal genauer an:

Zusammenfassung

Kurzfakten zur kranialen Ansicht des Zwerchfells (Diaphragmas)
Anteile Skelettmuskel (Pars sternalis, costalis et lumbalis), Centrum tendineum diaphragmatis
Funktion Wichtigster Atemmuskel; erhöht den intraabdominellen Druck bei Defäkation, Erbrechen und Miktion; übt Druck auf den Oesophagus aus, um den Reflux von Magensäure zu verhindern
Lageverhältnisse Pleura parietalis, Pericardium
Öffnungen (Aperturen) Hiatus aorticus: Aorta, V. azygos, Ductus thoracicus
Hiatus
oesophageus: Oesophagus, Äste der A. et V. gastrica sinistra, Truncus vagalis anterior et posterior
Foramen
venae cavae: V. cava inferior, Äste des N. phrenicus dexter
Innervation N. phrenicus dexter et sinister (C3-C5)

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

In dieser Lerneinheit hast du die Strukturen auf der kranialen Oberfläche des Zwerchfells kennengelernt. Für einen Überblick über die Strukturen auf der abdominellen Oberfläche, schau dir die folgende Lerneinheit an:

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!