Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Lymphabfluss der männlichen Geschlechtsorgane

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit kannst du:

1. Die Hauptgruppen der Lymphknoten, die die männlichen Geschlechtsorgane drainieren, benennen.
2. Den Lymphabfluss der männlichen Geschlechtsorgane beschreiben.
3. Die Funktion des Lymphabflusses der männlichen Geschlechtsorgane erklären.

Atlas durchstöbern

Die Lymphe von den inneren und äußeren männlichen Geschlechtsorganen fließt in fünf Hauptgruppen von Lymphknoten ab: Die Haut des Hodensacks, das Perineum, die Haut des Penis, die Penisschwellkörper, die Eichel und der distale Penisabschnitt der Harnröhre werden alle in die oberflächlichen und tiefen Leistenlymphknoten drainiert.

Die Lymphe des Samenleiters, der Spritzkanäle, der Bulbourethraldrüsen, der Bläschendrüsen, des membranösen Abschnitts und proximalen Penisabschnitts der Harnröhre und der Vorsteherdrüse (Prostata) fließt in die äußeren und inneren Beckenlymphknoten. Die äußeren Beckenlymphknoten erhalten auch die Lymphe aus den Leistenlymphknoten. Die Lymphflüssigkeit fließt anschließend weiter zu den gemeinsamen Beckenlymphknoten.

Die letzte Hauptgruppe von Lymphknoten, die die Lymphe der männlichen Genitalien erhalten, bilden die Lenden- oder aortokavale Lymphknoten. Sie drainieren die Lymphe der Hoden, der Nebenhoden, der proximalen Anteile der Samenleiter und erhalten auch Zufluss aus den gemeinsamen Beckenlymphknoten. Die Lymphe fließt zum Schluss weiter in die Lymphzisterne.

Quiz starten

Prüfe jetzt dein neu erworbenes Wissen mit dem folgenden Quiz:

Prüfe dein Wissen mit einem breiteren Themenspektrum und probiere unser individuell anpassbares Quiz zu den Nerven, Blut- und Lymphgefäßen des Beckens!

Zusammenfassung

Kurzfakten zum Lymphabfluss der männlichen Geschlechtsorgane
Nll. inguinales superficiales et profundi Lymphabfluss von: Haut des Scrotums, Perineum, Haut des Penis, Corpora cavernosa penis, Glans penis, Pars spongiosa urethrae distalis.
Drainieren in: Nll. iliaci externi
Nll. iliaci externi et interni Lymphabfluss von: Ductus deferentes, Ductus ejaculatorius, Glandulae bulbourethrales, Glandulae seminales, Pars membranacea urethrae, Pars spongiosa urethrae proximalis, Prostata.
Drainieren in: Nll. iliaci communes
Nll. lumbales Lymphabfluss von: Testes, Epididymis, Ductus deferentes.
Drainieren in: Cisterna chyli

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!