Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Lymphabfluss der harnableitenden Organe

Lernziele:

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kennst du die primären Lymphknotenstationen des Beckens und der hinteren Bauchwand.
  2. Kannst du den Lymphabfluss der Nieren, der Harnleiter, der Harnblase und der Harnröhre in die oben genannten Lymphknotenstationen beschreiben.

Atlas durchstöbern

Der Lymphabfluss des Harnsystems erfolgt, wie bei vielen anderen Organsystemen auch, in die regionalen Lymphknoten, die sich um die Organe herum befinden. Von dort fließt die Lymphe weiter in größere Lymphgefäße und zentraler gelegene Lymphknotenstationen.

Die Lymphabflusswege des Harnsystems sind hauptsächlich um die gemeinsamen, inneren und äußeren Beckenlymphknoten sowie um die aortalen und kavalen Lendenlymphknoten lokalisiert. Diese münden wiederum in den linken und rechten Lendenstamm, die sich verbinden und so die Lymphzisterne bilden. Die Lymphzisterne setzt sich anschließend als Milchbrustgang fort. Im Falle der Harnblase wird die gesammelte Lymphe in die paravesikalen Lymphknoten drainiert, die in die oben erwähnten größeren Lymphknotenstationen münden.

Schau dir diese Strukturen in unserer Atlasgalerie genauer an:

Quiz starten

Wende dein erworbenes Wissen nun in einem Quiz zu diesem Thema an:

Wenn du dein Wissen über den Lymphabfluss des Bauches und des Beckens ausführlicher überprüfen willst, dann ist dieses Quiz vielleicht etwas für dich:

Zusammenfassung

Kurzfakten über den Lymphabfluss der harnableitenden Organe
Renes Drei Geflechte aus Lymphgefäßen: parenchymal, subkapsulär, perirenales Fett.
Alle Lymphgeflechte werden in die Nll. lumbales (Nll. aorticocavales) drainiert.
Ureter Pars abdominalis superior: fließt ab in die Nll. lumbales.
Pars abdominalis inferior: fließt ab in die Nll. iliaci communes.
Pars pelvica: fließt ab in die Nll. iliaci externi.
Vesica urinaria Lymphe wird in die Nll. paravesicales (Nll. prevesicales, Nll. vesicales laterales, Nll. retrovesicales) drainiert.
Superolaterale Region der Harnblase: fließt letztendlich in die Nll. iliaci communes ab.
Harnblasengrund: wird in die Nll. iliaci externi et interni drainiert.
Urethra Lymphe wird in die Nll. iliaci communes, Nll. iliaci externi und Nll. iliaci interni drainiert.
Männer: die Pars spongiosa urethrae wird in den Nl. prepubicus und die Nll. inguinales superficiales superomediales drainiert, bevor die Lymphe in die Nll. iliaci externi abfließt.

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!