Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Lymphabfluss des Dünndarms

Lernziele 

Nach dieser Lerneinheit: 

  1. Kannst du den Lymphabfluss des Duodenums, des Jejunums und des Ileums beschreiben.
  2. Kannst du die primären Lymphknotenstationen des Dünndarms benennen.

Videos anschauen

Von distal nach proximal kann der Dünndarm in drei Abschnitte eingeteilt werden: das Ileum, das Jejunum und das Duodenum. 

Der distale Anteil des Ileums wird von den Nodi lymphoidei ileocolici drainiert. Die gesammelte Lymphe vom proximalen Ileum und dem Jejunum wird zu den Nodi lymphoidei juxtaintestinales transportiert, die sich in direkter Nähe zum Dünndarm im Mesenterium befinden. Von hier wird die Lymphe über die Nodi lymphoidei intermedii weitergeleitet zu den Nodi lymphoidei mesenterici superiores und erreicht über den Truncus lymphaticus intestinalis schließlich die Cisterna chyli.

Die Lymphknoten des Duodenums beinhalten die Nodi lymphoidei pancreaticoduodenales inferiores und superiores, die Nodi lymphoidei mesenterici superiores und die Nodi lymphoidei coeliaci. Sie leiten die gesammelte Lymphe ebenfalls zur Cisterna chyli. 

Lerne mehr über die Lymphknoten des Dünndarms in unserem Video! Mehr Details zu den Lymphgefäßen des Duodenums findest du in einer separaten Lerneinheit, die am Ende dieser Seite verlinkt ist.

Quiz starten

Teste dein Wissen mit dem folgenden Quiz:

Wenn du dein Wissen themenübergreifend überprüfen willst, dann ist unser Quiz zu den Nerven, Gefäßen und Lymphgefäßen des Abdomens vielleicht etwas für dich!

Atlas durchstöbern

Erkunde die lymphatischen Strukturen, die du heute kennen gelernt hast, in unserer Atlasgalerie.

Zusammenfassung 

Kurzfakten zu den Lymphknoten des Dünndarms
Ileum Distal: Nll. ileocolici
Proximal:
Nll. juxtaintestinales → Nll. mesenterici superiores über die Nll. mesenterici intermedii
Jejunum Nll. juxtaintestinales → Nll. mesenterici superiores über die Nll. mesenterici intermedii
Duodenum Hauptäschlich drainiert von den oberen Nll. pancreaticoduodenales superiores et inferiores (zusätzlich zu den Nll. pylorici et inferiores pancreatici) → Nll. mesenterici superiores, Nll. coeliaci

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!