Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nerven und Gefäße des hinteren Rumpfs lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nerven und Gefäße des hinteren Rumpfs

Lernziele 

Nach dieser Lerneinheit: 

  1. Kannst du die Hauptarterien des Rückens identifizieren und ihre Äste benennen. 
  2. Den venösen Abfluss des Rückens und Nackens beschreiben. 
  3. Kennst du die wichtigsten Nerven des Rückens und Nackens. 

Videos anschauen

Der Rücken befindet sich am hinteren Rumpf und erstreckt sich von der unteren Grenze des Nackens bis zum Gesäß. Die Schichten des Rückens beinhalten die Haut, das Subkutangewebe, die sekundäre (eingewanderte) und autochthone Rückenmuskulatur, die hinteren Anteile der Rippen sowie die Wirbelsäule, welche das Rückenmark und seine Rückenmarkshäute umgibt. Der Rücken spielt eine zentrale Rolle bei der Stabilität des Rumpfes. Er ermöglicht die Bewegung der oberen Extremitäten, des Rumpfes und des Kopfes.

Der Rücken selbst wird von einigen wichtigen Arterien, Venen und Nerven versorgt. Die arterielle Blutversorgung entspringt aus mehreren Hauptästen: Die Aorta versorgt großteils den hinteren Thorax und das Abdomen, die Aa. subclaviae versorgen Nacken und Schulter. Der venöse Abfluss erfolgt hauptsächlich in die Vv. brachiocephalicae, das Azygossystem und die V. cava inferior. Die zervikalen, thorakalen und lumbalen Spinalnerven sind für die Innervation des Rückens zuständig.

Lerne mehr über die Nerven und Gefäße des hinteren Rumpfs mit folgendem Video!

Quiz starten

Festige dein Wissen, indem du folgendes Quiz startest! 

Wie wäre es mit folgendem individuellen Quiz, um dein Wissen zum Thorax und seinen versorgenden Strukturen zu erweitern? 

Atlas durchstöbern

Stöbere in unserer Atlasgalerie und entdecke die einzelnen gelernten Strukturen im Detail! 

Zusammenfassung 

Kurzfakten zu den Nerven und Gefäßen des Rückens
Arterien  - A. occipitalis (Ursprung: A.carotis externa, M. sternocleidomastoideus und die tiefen Muskeln des Kopfes und Nackens)
- A. cervicalis profunda (Ursprung: Truncus costocervicalis, versorgt die tiefe Muskeln des Nackens)
- A. transversa colli (Ursprung: Truncus thyrocervicalis, trapezius und M. sternocleidomastoideus)
- A. intercostalis posterior (Ursprung: Aorta thoracica,versorgt die Muskeln und Haut der thorakalen Region)
- A. subcostalis
(Ursprung: Aorta thoracica, versorgt die anterioren und posterioren subcostalen Regionen)
- Aa. lumbales (Ursprung: Aorta abdominalis, versorgt die Muskeln und die Haut der Lumbalregion, Inhalte des Canalis vertebralis und die Strukturen der Bauchwand
Venen  - V. occipitalis (drainiert in den Plexus venosus suboccipitalis)
- V. cervicalis profunda (drainiert in die V. vertebralis)
- V. vertebralis (drainiert in die V. brachiocephalica)
- V. intercostalis posterior (drainiert in das Azygossystem)
- V. subcostalis (drainiert in das Azygossystem (über V. lumbalis ascendens))
- Vv. lumbales (drainiert in das Azygossytem (über V. lumbalis ascendens), oder die V. cava inferior)
Nerven zur Innervation der Muskeln  - oberflächliche (extrinsische) Muskulatur des Rückens: Alle Muskeln werden durch die Äste der Plexus cervicalis oder brachialis oder durch die Nn. intercostales innerviert, außer der M. trapezius (N. accessorius (HN XI))
- tiefe (intrinsische) Muskulatur des Rückens: Alle Muskeln werden durch die Rr. posteriores der Nn. spinales cervicales/ thoracales oder lumbales
- suboccipitale Muskeln: N. suboccipitalis (C1)
Nerven zur Innervation der Haut  - Regio cervicalis: Rr. posteriores der Nn. spinales C2-C4/5, Nn. occipitales major, minor und tertius (C2-C3)
- Regio thoracalis: Rr. posteriores der Nn. spinales Th2-Th12, Rr. cutanei laterales der Nn. intercostales oder subcostales 2-11
- Regio lumbalis: Rr. posteriores der Nn. spinales L1-L2/L3

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Vervollständige dein Wissen zur Muskulatur des Rumpfes mit den folgenden Lerneinheiten:

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!