Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Pharynxmuskulatur lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Pharynxmuskulatur

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kannst du die verschiedenen Muskeln des Pharynx benennen.
  2. Kennst du die Ansätze, Funktionen sowie Innervation der Pharynxmuskulatur.

Videos anschauen

In der vorangegangenen Lerneinheit haben wir gelernt, dass der Pharynx, allgemein bekannt als Rachen, ein muskulärer Schlauch ist, der zwischen den Nasen- und Mundhöhle, dem Kehlkopf sowie der Speiseröhre im Hals verläuft. Er ermöglicht den Transport von Nahrung und Luft durch diese Strukturen hindurch und ist unabdingbar für den Schluck- und Atemvorgang. Außerdem ist er an der  Stimmbildung (Phonation) beteiligt.

Die Funktionen des Pharynx werden von mehreren Muskeln erfüllt, die aufgrund ihrer Faserausrichtung in zwei Gruppen unterteilt sind. Die Schlundschnürer/Konstriktoren werden durch eine Reihe von sich überlappenden, kreisförmig ausgerichteten Fasern gebildet, während die Fasern der Schlundheber/Levatoren vertikal ausgerichtet sind.

Möchtest du mehr über die Pharynxmuskulatur erfahren? Dann schaue dir das folgende Video über dieses Thema an!

Quiz starten

Teste dein neu gewonnenes Wissen über die Pharynxmuskulatur mit dem folgenden Quiz!

Für eine größere Herausforderung teste unser individuelles Quiz, dessen Themengebiete du auf dein Wissen anpassen kannst.

Atlas durchstöbern

Schaue dir all die Muskeln, die du heute gelernt hast, noch einmal in unserer Atlasgalerie an

Zusammenfassung

Kurzfakten über die Schlundschnürer des Pharynx
Oberer Schlundschnürer Ursprung: Flügel-Unterkiefer-Naht, hinteres Ende der Linea mylohyoidea des Unterkieferknochens, Hakenfortsatz des Keilbeins
Ansatz: Rachenhöcker (Hinterhauptbein), Rachennaht
Mittlerer Schlundschnürer Ursprung: Großes und kleines Horn des Zungenbeins sowie Griffelfortsatz-Zungenbein-Band
Ansatz:
Rachennaht, vereinigt sich mit oberem und unterem Schlundschnürer
Unterer Schlundschnürer Ursprung: Schräge Linie des Schildknorpels (Schildknorpel-Rachen-Teil) und Ringknorpel (Ringknorpel-Rachen-Teil)
Ansatz:
Rachennaht, vereinigt sich mit kreisförmigen Speiseröhrenfasern (Ringknorpel-Rachen-Teil)
Funktion und Innervation Funktion: Konstriktion des Pharynx
Innervation:
Vagusnerv (10. Hirnnerv)
Kurzfakten über die Schlundheber des Pharynx
Griffel-Rachen-Muskel Ursprung: Griffelfortsatz des Schläfenbeins
Ansatz:
Rachenwand (vereinigt sich mit den Schlundschnürern), hintere Grenze des Schildknorpels
Funktion:
Elevation des Rachens und des Kehlkopfs
Innervation:
Zungen-Rachen-Nerv (10. Hirnnerv)
Tuben-Rachen-Muskel Ursprung: Knorpelanteil der Ohrtrompete
Ansatz:
Rachenwand (vereinigt sich mit Gaumen-Rachen-Muskel)
Funktion:
Elevation des Pharynx, öffnet die Ohrtrompete während des Schluckvorgangs
Innervation: Vagusnerv (10. Hirnnerv)
Gaumen-Rachen-Muskel Ursprung: Aponeurose des Gaumens, hintere Grenze des harten Gaumens
A
nsatz: Rachenwand (vereinigt sich mit dem kontralateralen Gaumen-Rachen-Muskel), hintere Grenze des Schildknorpels
Funktion:
Elevation des Pharynx; Verschluss der Schlundenge
Innervation:
Vagusnerv (10. Hirnnerv)

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!