EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Schädelknochen lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Schädelknochen

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

1. Weißt du, in welche 2 großen Abschnitte der Schädel eingeteilt wird. 
2. Kennst du die Lage und benachbarten Strukturen der einzelnen Schädelknochen. 

Video anschauen

Der Schädel besteht aus 22 Knochen (oder 29, wenn man die inneren Gehörknöchelchen und das Zungenbein mit dazu zählt), die durch die Schädelnähte (Suturen) miteinander verbunden sind. Der Schädel wird in 2 große Abschnitte unterteilt: den Hirnschädel (Neurocranium) und den Gesichtsschädel (Viscerocranium). Seine wichtigste Aufgabe ist der Schutz des Gehirns. Der Unterkiefer und das Zungenbein werden genau genommen nicht zum Schädel gerechnet und werden daher oft auch als extrakranielle Knochen bezeichnet. 

Das folgende Video gibt einen Überblick über den Aufbau des knöchernen Schädels und die einzelnen Schädelknochen. 

Quiz starten

Nachdem du dir das Video angesehen hast, kannst du dein Wissen mit dem Quiz testen.

Du kennst schon deine Schwachstellen und möchtest dir lieber selbst ein Quiz zusammenstellen? Dann probier unser individuelles Quiz!

Atlas durchstöbern

Der Gehirnschädel (Neurocranium) besteht aus 8 Knochen: dem Os frontale (Stirnbein), Os ethmoidale (Siebbein), Os sphenoidale (Keilbein), 2 Ossa parietalia (Scheitelbeine), 2 Ossa temporalia (Schläfenbeine) und Os occipitale (Hinterhauptbein). 

Der Gesichtsschädel (Viscerocranium) besteht aus 13 Knochen: 2 Ossa nasalia (Nasenbeine), 2 Ossa zygomatica (Jochbeine), 2 Maxillae (Oberkieferknochen), 2 Os palatina (Gaumenbeine), 2 Ossa lacrimalia (Tränenbeine), 2  Conchae nasales inferiores (untere Nasenmuscheln) und dem Vomer (Pflugscharbein).

In unserer Atlasgalerie kannst du dir jeden Schädelknochen einzeln anschauen: 

Zusammenfassung

Kurzfakten zu den Knochen des Schädels
Einteilung des Schädels Gehirnschädel (Neurocranium) und Gesichtsschädel (Viscerocranium)
Neurocranium Os frontale (Stirnbein), Os ethmoidale (Siebbein), Os sphenoidale (Keilbein), Os parietale (Scheitelbein), Os temporale (Schläfenbein), Os occipitale (Hinterhauptbein)
Viscerocranium Os nasale (Nasenbein), Os zygomaticum (Jochbein), Maxilla (Oberkieferknochen), Os palatinum (Gaumenbein), Os lacrimale (Tränenbein), Concha nasalis inferior (Untere Nasenmuschel), Vomer (Pflugscharbein)
Extrakranielle Knochen Mandibula (Unterkieferknochen), Os hyoideum (Zungenbein), Gehörknöchelchen (Hammer, Amboss, Steigbügel)
Funktion Schutz des Gehirns

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Nachdem du jetzt weißt, aus welchen Knochen der Schädel aufgebaut ist, kannst du dir als Nächstes den Schädel aus verschiedenen Perspektiven anschauen. 

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!