Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Skelettmuskulatur

Lernziele

Diese Lerneinheit wird dir dabei helfen:

  1. Den Aufbau von Skelettmuskulatur zu verstehen und zu erklären.
  2. Eine motorische Einheit zu definieren.

Atlas durchstöbern

Die Skelettmuskulatur gehört wie die Herzmuskulatur zur quergestreiften Muskulatur und umfasst alle Muskeln, die willkürlich gesteuert werden können. Skelettmuskelfasern können sehr unterschiedlich lang und dick sein und bestehen aus vielen einzelnen Zellen, die miteinander verschmolzen sind. Dies bezeichnet man als morphologisches Synzytium, was erklärt, weshalb einzelne Fasern bis zu 100 Kerne haben können.

Die bereits lichtmikroskopisch sichtbare Querstreifung resultiert aus der organisierten Anordnung von Aktin- und Myosinfilamenten im Sarkomer, der kleinsten kontraktilen Einheit einer Muskelfaser. Aneinandergereihte Sarkomere bilden eine Myofibrille und zahlreiche Myofibrillen formen zusammen eine Muskelfaser.

Jede Muskelfaser wird von einer bindegewebigen Hülle, dem Endomysium, umgeben. Mehrere Muskelfasern zusammen heißen Primärbündel und sind von einer weiteren Bindegewebsschicht, dem Perimysium internum, umschlossen. Größere Bündel werden durch das Perimysium externum zum Sekundärbündel zusammengefasst und der gesamte Muskel wird vom Epimysium umhüllt.

Schaue dir in der folgenden Atlasgalerie alle Strukturen der Muskelfaser und motorischen Einheit genauer an:

Nun schließen sich die histologischen Bilder zu den gelernten Strukturen an:

Quiz starten

So viel Information auf einmal sollte sofort gefestigt werden. Bearbeite unser Quiz und teste dein Wissen!

Um einen breiteren Themenfokus abzudecken, probiere unser individuelles Quiz zum Muskelgewebe oder Muskuloskelettalen System aus.

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!