Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Basalganglien

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kennst du die allgemeine Definition der Basalganglien. 
  2. Weißt du, aus welchen Anteilen sich die Basalganglien zusammensetzen. 
  3. Bist du mit den Funktionen der Basalganglien vertraut.
  4. Verstehst du die Verbindungen und Bahnsysteme der Basalganglien.

Atlas durchstöbern

Die Basalganglien sind eine Gruppe von Ansammlungen grauer Substanz, die sich tief in der weißen Substanz jeder Großhirnhälfte befinden. Die Anteile, aus denen sich die Basalganglien zusammensetzen, sind der Nucleus caudatus, das Putamen und der Globus pallidus. Der Nucleus subthalamicus und die Substantia nigra gehören anatomisch nicht zu den Basalganglien, sind aber funktionell mit diesem System verbunden und verbunden.

Um Verwirrung zu vermeiden, ist es wichtig, die verschiedenen Begriffe zu definieren, die im Zusammenhang mit den Basalganglien verwendet werden (bitte beachte jedoch, dass in anderen Quellen möglicherweise eine andere Terminologie verwendet wird):

  • Das Striatum (Corpus striatum) besteht aus dem Putamen und dem Nucleus caudatus, wobei sich das Striatum selbst in zwei Anteile unterteilen lässt. In das phylogenetisch jüngere Neostriatum und das phylogenetisch ältere Paläostriatum.
  • Der Nucleus lentiformis setzt sich aus dem Pallidum (Globus pallidus) und dem Putamen zusammen.
  • Ein kleiner Bereich im ventralen Striatum wird als Nucleus accumbens bezeichnet. Er besitzt eine intensive afferente Faserbeziehung zu Strukturen des limbischen Systems.

Die Basalganglien spielen eine entscheidende Rolle bei der Modulation von Willkürbewegungen. Eine Störung dieser Strukturen kann zu verschiedenen neurologischen Erkrankungen führen, die als Bewegungsstörungen bekannt sind.

Stöbere in unserem Atlas, um mehr über die Basalganglien zu erfahren!

Quiz bearbeiten

Festige dein Wissen über die Basalganglien, indem du folgendes Quiz bearbeitest:

Stelle dich mit diesem individuellen Quiz einer Herausforderung und teste dein Wissen über subkortikale Strukturen.

Zusammenfassung

Gut gemacht!

Verwandte Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!