Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Gelenke der Wirbelkörper und Wirbelbögen

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit kannst du:

  1. Die Hauptgruppen der Gelenke zwischen den Wirbelkörpern und den Wirbelbögen identifizieren.
  2. Die Hauptbänder und die akzessorischen Bänder, die die Wirbelgelenke stabilisieren, benennen.
  3. Die Bewegungsmöglichkeiten und Funktionen der Wirbelgelenke nachvollziehen.

Atlas durchstöbern

Die Wirbel artikulieren miteinander über die Wirbelkörper und -bögen. Diese Gelenke dienen der Stabilität der Wirbelsäule und unterstützen ihre Bewegungen. Die Zwischenwirbelgelenke (Artt. intervertebrales) sind die Gelenke zwischen den benachbarten Wirbeln und bestehen aus drei separaten Gelenken: einer Zwischenwirbelsymphyse (Symphysis intervertebralis) und zwei Facettengelenken (Artt. zygapophysiales).

Die Zwischenwirbelsymphyse ist die Gelenkverbindung zwischen zwei benachbarten Wirbelkörpern und der dazwischen liegenden Bandscheibe (Discus intervertebralis). Sie wird als Synchondrose oder Symphyse klassifiziert, da sie hauptsächlich aus Faserknorpel besteht. Die Wirbelkörper der Halswirbelsäule artikulieren ebenfalls über Unkovertebralgelenke miteinander. Diese vier Paare von ebenen Synovialgelenken sind nur zwischen den Wirbeln C3 bis C7 vorhanden. Sie befinden sich an den seitlichen Rändern der Wirbelkörper, auf jeder Seite der entsprechenden Bandscheibe.

Ein Facettengelenk ist ein Synovialgelenk, welches die Gelenkfortsätze von benachbarten Wirbeln verbindet. Sowohl Zwischenwirbelsymphysen, als auch Facettengelenke, sind entlang der gesamten Wirbelsäule, von dem Axis (C2) bis zum Kreuzbein (S1), vorhanden. Die Zwischenwirbelgelenke werden durch zahlreiche Bänder verstärkt und stabilisiert.

Die folgenden Abbildungen in unserer Atlasgalerie geben dir einen Überblick über die knöchernen Merkmale und Strukturen der Zwischenwirbelgelenke, sowie über die dazugehörigen Bänder.

Quiz starten

Nachdem du dich nun mit unserer Atlasgalerie mit den wichtigen Aspekten der Gelenke der Wirbelkörper und -bögen vertraut gemacht hast, kannst du jetzt mit dem folgenden Quiz überprüfen, wie viel du schon gelernt hast.

Falls das obere Quiz zu einfach für dich war, keine Sorge, wir haben noch was für dich. Jetzt kannst du deine persönlichen Themen auswählen und dein eigenes Quiz mit deinem gewünschten Schwierigkeitsgrad erstellen. Probiere dafür unser individuell anpassbares Quiz aus und klicke auf die folgende Box!

Zusammenfassung

Kurzfakten über die Gelenke der Wirbelkörper und Wirbelbögen
Gelenke Symphysis intervertebralis: Zwischen dem Plateau vertebralis inferior des oberen Corpus vertebrae und dem Plateau vertebralis superior des unteren Corpus vertebrae
Articulationes
zygapophysiales: Zwischen den Processus articulares superiores der unteren Vertebra und den Processus articulares inferiores der oberen Vertebra
Articulationes
uncovertebrales: Zwischen den Processus uncinatus der unteren Vertebra und den inferolateralen Oberflächen des oberen Corpus vertebrae
Bänder Hauptbänder:
Ligamentum longitudinale anterius
: Anteriore Oberflächen der Corpus vertebrae und Discus intervertebralis
Ligamentum longitudinale posterius
: Posteriore Oberflächen der Corpus vertebrae und Discus intervertebralis
Akzessorische
Bänder:
Ligamenta
flava: An der posterioren Oberfläche des Canalis vertebralis, entlang benachbarter Laminae
Ligamentum interspinale
: Zwischen benachbarten Processus spinosi
Ligamentum supraspinale
: Zwischen den Spitzen der Processus spinosi
Ligamenta intertransversaria
: Zwischen benachbarten Processus transversi
Ligamentum nuchae
: Zwischen der Protuberantia occipitalis externa und dem Processus spinosus vertebrae C7
Bewegungsmöglichkeiten Flexion, Extension, Lateralflexion, Rotation

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!