EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Körperhöhlen lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Körperhöhlen

Lernziele

Nach dieser Lernheit:

  1. Kannst du die verschiedenen Körperhöhlen benennen.
  2. Weißt du, welche Organe und Strukturen in den einzelnen Körperhöhlen zu finden sind.

Atlas durchstöbern

Dass man als Student die verschiedenen inneren Organe des Körpers lernen muss, versteht sich von selbst. Aber auch die Kenntnis über die verschiedenen Körperhöhlen ist unverzichtbar. Neben ihrer Hauptaufgabe, den Organen Raum zu geben, dämpfen sie Stöße ab und verhindern die Ausbreitung von Infektionen, indem sie verschiedene Räume voneinander abgrenzen. 

Entsprechend ihrer Lage unterscheidet man zunächst zwei große Körperhöhlen: eine vordere und eine hintere. Die hintere Körperhöhle besteht aus der Schädelhöhle und dem Wirbelkanal. Die vordere Körperhöhle wird weiter in die Brust- und in die Bauchbeckenhöhle unterteilt. Die Brusthöhle besteht aus weiteren kleineren Räumen, in denen die Trachea, der Ösophagus, die Lunge und das Herz liegen. Die Bauchhöhle und die Beckenhöhle beherbergen die Bauch- und Beckenorgane. 

Quiz starten

Zusammenfassung

Kurzfakten
Wichtige Körperhöhlen Vordere Körperhöhle: Brusthöhle, Bauchhöhle, Beckenhöhle
Hintere Körperhöhle:
Schädelhöhle, Wirbelkanal
Inhalte Schädelhöhle: Gehirn
Wirbelkanal:
Rückenmark
Brusthöhle: 

- Mediastinum: Herz, Trachea, Ösophagus
- Pleurahöhle: Lunge
Bauchhöhle
: Gastrointestinaltrakt, Nieren, Nebennieren
Beckenhöhle:
Fortpflanzungsorgane, Harnblase, Sigmoid, Rektum 

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!