Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Linker Vorhof und Ventrikel lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Linker Vorhof und Ventrikel

Lernziele 

Diese Lerneinheit wird dir helfen: 

  1. Die Kammern des Herzens erkennen und benennen zu können. 
  2. Die Funktion des linken Vorhofs und der Kammer sowie deren Interaktion miteinander zu verstehen. 
  3. Die anatomischen Merkmale des linken Herzens zu beschreiben. 

Video anschauen

Der linke Vorhof (Atrium) bildet im Wesentlichen die Herzbasis (Basis cordis). Über die vier Pulmonalvenen (Vv. pulmonales) gelangt sauerstoffreiches Blut von den Lungen in den linken Vorhof. Über das Ostium atrioventriculare sinistrum gelangt das Blut dann vom linken Vorhof in die linke Kammer. An diesem Übergang befindet sich die linke AV-Klappe (Mitral-/ Bikuspidalklappe), die dieses Ostium während der ventrikulären Kontraktion verschließt. Dadurch wird der Rückfluss von Blut in den linken Vorhof verhindert, und ein gerichteter Blutfluss durch das Ostium aortae (Aortenostium) während der ventrikulären Systole ermöglicht. 

Die linke Kammer (Ventrikel) ist aufgrund ihrer kräftigen Wandmuskulatur die größte aller Herzkammern. Sie nimmt den größten Teil der linken pulmonalen und inferioren Fläche des Herzens einschließlich  der Herzspitze, ein. Sobald die linke Kammer mit Blut gefüllt ist, kontrahiert diese und pumpt den Großteil des Bluts in die Aorta. Letztere wird von der Kammer durch das Ostium aortae getrennt, in dem sich  die Aortenklappe (linke Taschenklappe) befindet . Diese Klappe ist während der ventrikulären Diastole geschlossen, um den Rückfluss von Blut in die linke Herzkammer zu verhindern, und während der Systole geöffnet, damit das Blut in den Körperkreislauf gelangen kann. 

Im  folgenden Video erfährst du mehr über die Anatomie des linken Vorhofs und der Kammer, ihren Funktionen und anatomischen Lagebeziehungen: 

Quiz starten

Der wichtigste Schritt zum Verständnis der Physiologie und Funktion des Herzens besteht darin, die Morphologie des Herzens zu verinnerlichen. Festige jetzt dein Wissen mit unserem Quiz: 

Bist du bereit dein Wissen über das Herz zu erweitern? Dann starte unser individuell anpassbares Quiz und wähle selbst aus, zu welchen Themen du getestet werden möchtest! 

Atlas durchstöbern

Zusammenfassung 

Kurzfakten über den linken Vorhof
Merkmale  Erhält sauerstoffreiches Blut von den Lungen über die Vv. pulmonales (vier Ostia)
Charakteristika: Würfelförmige Kammer, dickere Wand (im Vergleich zum Atrium dextrum); hat eine kleine muskuläre Tasche → Auricula sinistra cordis (enthält Mm. pectinati)
Projektion:
Th5 - Th8 (im Liegen), Th6 - Th9 (im Stehen)
Funktion:
Blutreservoir; aktives Pumpen, welches das Füllen der Kammer unterstützt
Sinus der Vv.pulmonales  Teil der hinteren Wand des linken Vorhofs, in den die Vv. pulmonales münden
Vestibulum der Atrioventrikularklappe  Enthält den Anulus fibrosus, der die Segel der linken atrioventrikulären Klappe stützt
Kurzfakten über den linken Ventrikel (Ventriculus sinister)
Merkmale  Erhält sauerstoffreiches Blut aus dem Atrium sinistrum
Charakteristika: lange konische Form, dickere Wand (im Vergleich zum Ventriculus dexter cordis), glattwandige Ein- und Ausstrombahn
Funktion:
pumpt Blut in den systemischen Kreislauf
Vestibulum aortae Fläche direkt unter dem Ostium aortae, die durch fibröse Wände die Taschen der Valva aortae stützt
Trabeculae carneae Muskelbälkchen, die hauptsächlich entlang der apikalen Teilen der Ventrikelwand verlaufen
Musculi papillares (superior/anterior, posterior/inferior), Chordae tendineae Muskelstränge, die an den Taschen der Valva atrioventricularis sinistra über Chordae tendineae befestigt sind, wodurch ein Prolaps verhindert wird
Apex cordis Abgerundete anteroinferiore Spitze des Herzens, die durch den Ventriculus sinister gebildet wird; befindet sich im linken 5. Interkostalraum etwa 9 cm von der Medianebene, wo die Apexspitze maximal hörbar ist (Geräusch der linken AV-Klappe beim Schluss)

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter 

Vertiefe dein Wissen über die Anatomie des Herzens mit den folgenden Lerneinheiten:

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!