Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Rechter Vorhof und Ventrikel lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Rechter Vorhof und Ventrikel

Lernziele 

Diese Lerneinheit wird dir helfen: 

  1. Die Kammern des Herzens erkennen und benennen zu können.
  2. Die Funktion des rechten Vorhofs und der rechten Kammer, sowie deren Interaktion zu verstehen.
  3. Die anatomischen Merkmale des rechten Herzens zu beschreiben.

Videos anschauen

Der rechte Vorhof befindet sich auf der oberen rechten Seite des Herzens oberhalb der rechten Kammer. Der rechte Vorhof ist die erste Kammer, die das sauerstoffarme Blut aus dem Körper über 3 Zuflüsse erhält. Diese sind die Vena cava superior, welche das Blut aus den oberen Körperregionen zuführt, die Vena cava inferior, die das Blut aus den unteren Körperregionen einspeist, und der Sinus coronarius (Koronarvenensinus), der Blut aus dem Herzen selbst ableitet. Eines der Hauptmerkmale des rechten Vorhofs ist der Sinusknoten (Nodus sinuatrialis), der in der Wand im Bereich der Mündung der Vena cava superior liegt. Der Sinusknoten ist auch bekannt als ,,menschlicher Herzschrittmacher”, welcher spontan elektrische Impulse generiert, die den normalen Herzrhythmus regulieren.

Der rechte Ventrikel nimmt den Großteil der anterioren Fläche des Herzens ein. Der Ventrikel erhält Blut aus dem rechten Vorhof und pumpt dieses über den Truncus pulmonalis (Lungenstamm) in die Lungen, damit dort das Blut mit Sauerstoff angereichert wird. Der Blutfluss zwischen rechtem Vorhof und Kammer wird durch die rechte atrioventrikuläre Klappe (Trikuspidalklappe) reguliert, wodurch ein gerichteter Blutfluss in nur eine Richtung ermöglicht wird. Auf gleiche Art und Weise verhindert die Pulmonalklappe einen Rückfluss von Blut aus dem Truncus pulmonalis zurück in die Kammer.

Schaue dir folgendes Video und erfahre alles, was du über den rechten Vorhof und die rechte Herzkammer, ihre Funktion und ihre anatomischen Merkmale wissen solltest.

Quiz starten

Bereite dich auf deine Klausuren mit folgendem Quiz über dieses Thema vor und überwinde deine Schwächen!

Bist du bereit dein Wissen über das Herz zu erweitern? Dann starte unser individuell anpassbares Quiz und wähle selbst aus, zu welchen Themen du getestet werden möchtest!

Atlas durchstöbern

In unserer Galerie kannst du dir jede Struktur einzeln und im Detail anschauen!

Zusammenfassung 

Kurzfakten über das Atrium dextrum
Merkmale  Erhält desoxygeniertes (sauerstoffarmes) Blut aus dem systemischen Kreislauf über die V. cava superior, V. cava inferior und den Sinus coronarius
Charakteristika
: dünne Wand; enthält die Nodus sinuatrialis (Sinusknoten) und Nodus atrioventricularis (AV-Knoten); drei innere Flächen (venös, vestibulär, aurikulär)
Orientierungspunkte
: Auricula dextra cordis
Funktion
: Blutreservoir; hilft als aktive Pumpe den Ventrikel zu füllen
Auricula dextra cordis Kegelförmiger Beutel, der sich vom superioranterioren Teil des Atrium dextrum ausdehnt
Musculi pectinati atrii dextri Muskelleisten, die sich parallel am Inneren der anterioren Wand befinden
Crista terminalis  Sichelförmiger Muskelstrang, der an der Innenseite des Atrium dextrum liegt, entspricht dem Sulcus terminalis an der Außenseite des Herzen
Sinus venarum cavarum  Teil des Atrium dextrum, der V. cava superior und inferior aufnimmt
Vestibulum valvae atrioventricularis dextrae Fibröse Ringe, die die Segel der Valva atrioventricularis dextra unterstützen
Fossa ovalis  Ovale Vertiefung im Septum interatriale (embryologisches Überbleibsel des Foramen ovale)
Nodus sinuatrialis
(natürlicher Herzschrittmacher)
Ansammlung speziellen Gewebes, das elektrische Impulse generiert, die über das elektrische Leitungssystem weitergeleitet werden
Nodus atrioventricularis  Teil des Erregungsbildungssystems; liegt neben dem Sinus coronarius am Septum interatriale
Kurzfakten über den rechten Ventrikel
Merkmale  Erhält desoxygeniertes (sauerstoffarmes) Blut aus dem Atrium dextrum und pumpt es zur Sauerstoffanreicherung in die Lungen
Charakteristika
: Trabecula septomarginalis
Orientierungspunkte
: Mm. papillares ventriculi dextri (3)
Funktionen
: pumpt Blut in den Lungenkreislauf (kleiner Kreislauf)
Crista supraventricularis  Muskelleiste, die den Conus arteriosus von der restlichen Herzkammer abgrenzt
Conus arteriosus  Trichterförmige Aussparung, die den Truncus pulmonalis aufnimmt
Trabeculae carneae Muskelbälkchen, die hauptsächlich entlang der apikalen Teile der ventrikulären Wand verlaufen
Musculi papillares ventriculi dextri (anterior, inferior, septalis), Chordae tendineae Muskelbälkchen, die über Chordae tendinae an den Klappen der Atrioventricularis dextra befestigt sind und damit ihren Prolaps verhindern
Trabecula septomarginalis Herzmuskelgewebe, das die elektrische Erregung vom rechten Tawara-Schenkel auf den M. papillaris anterior überträgt

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter 

Erst zwei Hälften ergeben ein Ganzes, also vergiss nicht, dir auch die linke Herzhälfte anzusehen:

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!