EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nervensystem lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nervensystem

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

1. Kennst du die Definition des Nervensystems und weißt, aus welchen Anteilen es sich zusammensetzt
2. Kennst du die Anteile und Funktionen des zentralen Nervensystems (ZNS)
3. Kennst du die Anteile und Funktionen des peripheren Nervensystems (PNS)

Videos anschauen

Das Nervensystem ist ein komplexes Netzwerk aus Nervenzellen (Neuronen), welche Signale erzeugen, weiterleiten und verarbeiten. Das Nervensystem wird in zwei Hauptanteile, das Zentralnervensystem (ZNS) und das periphere Nervensystem (PNS), unterteilt. Jedes dieser beiden Systeme besitzt einen besonderen Aufbau, erfüllt spezifische Aufgaben und setzt sich aus speziellen Anteilen zusammen.

  • Das Zentralnervensystem (ZNS) besteht aus dem Gehirn und dem Rückenmark.
  • Das periphere Nervensystem (PNS) setzt sich aus den peripheren Nerven zusammen. Zu diesen gehören sowohl die Hirnnerven, als auch die Spinalnerven mit ihren Ästen. Darüber hinaus gehören alle Nervengeflechte (Plexus) und sämtliche periphere Ganglien zum PNS.

Funktionell lässt sich das PNS in das somatische und das autonome Nervensystem unterteilen. Das somatische Nervensystem wird auch als willkürliches System bezeichnet, da es die Motorik der Skelettmuskulatur steuert, die der willentlichen Kontrolle unterliegt. Das autonome Nervensystem wird auch unwillkürliches System genannt, da es hauptsächlich für die Steuerung von nicht willentlich beeinflussbaren Funktionen, beispielsweise der inneren Organe zuständig ist.

Das autonome Nervensystem setzt sich wiederum aus zwei Komponenten zusammen, die teils gegensätzliche Funktionen übernehmen. Diese beiden Anteile stellen das sympathische und das parasympathisches Nervensystem dar.

In diesem Video erfährst du alle wichtigen Informationen über die Anteile des Nervensystems und ihre jeweiligen Funktionen.

Wenn du gerade erst begonnen hast in die Neuroanatomie einzutauchen, dann kann dir folgendes Video den Einstieg in dieses Themengebiet erleichtern.

Quiz starten

Starte die folgenden Quizze, um dein neu erworbenes Wissen zu vertiefen und mögliche Wissenslücken entdecken.

Atlas durchstöbern

Das Nervensystem wird in das zentrale und das periphere Nervensystem unterteilt. Das Zentralnervensystem (ZNS) besteht aus dem Gehirn und dem Rückenmark, die im Schädel bzw. im Wirbelkanal liegen. Das periphere Nervensystem (PNS) besteht aus den peripheren Nerven, den Nervengeflechten (Plexus) und den peripheren Ganglien.

Stöbere in unserer Atlasgalerie, um dich mit den einzelnen Anteilen des Nervensystems vertraut zu machen. 

 Zusammenfassung

Kurzfakten
Zentralnerven-
system (ZNS)
Gehirn: Großhirn (Cerebrum), Hirnstamm (Truncus cerebri), Kleinhirn (Cerebellum)
Rückenmark (Medulla spinalis)
Peripheres Nervensystem (PNS) Spinalnerven (Nervi spinales) und ihre Äste, Hirnnerven (Nervi craniales) und ihre Äste, periphere Ganglien und Nervengeflechte (Plexus)
Anteile des peripheren Nervensystems Somatisches Nervensystem (willkürliches Nervensystem)
Autonomes Nervensystem (unwillkürliches Nervensystem) 

Sympathisches Nervensystem 
Parasympathisches Nervensystem

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!