EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nervus vestibulocochlearis lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nervus vestibulocochlearis

Lernziele

Der Nervus vestibulocochlearis (HN VIII) ist der 8. Hirnnerv und seine Funktion besteht darin, Informationen des Gleichgewichts- und Hörsinns vom Innenohr zum Gehirn zu leiten.

Nach dieser Lerneinheit:
1. Kennst du die 2 verschiedenen Anteile des N. vestibulochochlearis, den N. vestibularis und den N. cochlearis, deren Äste und Funktion.
2. Kannst du den Verlauf des N. vestibulochochlearis beschreiben.
3. Kennst du die Lage und Funktion seiner Kerngebiete. 

Videos anschauen

Der N. vestibulochochlearis entsteht im Innenohr und besteht aus zwei Anteilen: 

  • dem N. vestibularis, der Informationen zum Gleichgewicht aus den Bogengängen zu den Nuclei vestibulares leitet
  • dem N. cochlearis, der Informationen zum Hören aus dem Ganglion cochleare zu den Nuclei cochlearis weiterleitet

Unser Videotutorial erklärt die Lage und den Verlauf des N. vestibularis, seine Äste und seine Funktion. 

Falls du noch einmal die Anatomie des Innohrs wiederholen möchtest, hilft dir das folgende Video:

Quiz starten

Nachdem du dir Videos angeschaut hast, kannst du dein Wissen mit unserem Quiz testen.

Möchtest du auch dein Wissen zu den anderen Hirnnerven zu testen? Dann ist das folgende Quiz genau das richtige!

Atlas durchstöbern

Der N. vestibularis wird aus den Fortsätzen der Neurone gebildet, die im Ganglion vestibulare liegen. Diese Neurone erhalten Informationen zum Gleichgewicht und zur Koordination von den Bogengängen. Diese Informationen werden zunächst über den N. vestibularis und dann über den N. vestibulochochlearis zum Hirnstamm geleitet. 

Der N. cochlearis wird aus den Fortsätzen der Neurone gebildet, die im Ganglion spirale liegen. Diese Neurone erhalten akustische Informationen aus der Cochlea und leiten diese Eindrücke zunächst über den N. cochlearis und dann über den N. vestibulochochlearis zu den Kernen im Hirnstamm. 

Zusammenfassung

Kurzfakten zum Nervus vestibulocochlearis (HN VIII)
Anteile - Nervus vestibularis - speziell-afferente Fasern, die Informationen zum Gleichgewicht aus den Bogengängen weiterleiten
- Nervus cochlearis - speziell-afferente Fasern, die akustische Informationen aus dem Ganglion spirale weiterleiten
Herkunft - Nervus vestibularis: Ganglion vestibulare, das Informationen vom N. utricularis, N. saccularis, Nn. ampullaris lateralis, anterior et posterior erhält
- Nervus cochlearis: Ganglion spirale, das Informationen vom Corti-Organ erhält
Kerngebiete - Nuclei vestibulares: Ncl. vestibularis superior (Bechterew-Kern), Ncl. vestibularis lateralis (Deiters-Kern), Ncl. vestibularis inferior (Roller-Kern), Ncl. vestibularis medialis (Schwalbe-Kern)
- Nuclei cochleares: Ncll. cochlearis anterior et superior

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!