Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Oberflächliche Venen des Gehirns

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kannst du die wichtigsten oberflächlichen Venen des Gehirns und ihre Zuflüsse erkennen.
  2. Kannst du Ursprung und Verlauf der oberflächlichen Venen des Gehirns. 
  3. Bist du mit der venösen Drainage des Gehirns vertraut.

 Atlas durchstöbern

Das Gehirn ist ein besonders gut durchblutetes Organ, das etwa zwanzig Prozent der Herzleistung aufnehmen kann. Die Hirnvenen haben die Aufgabe, die Kapillarnetze zu drainieren, die den Austausch von Sauerstoff, Nährstoffen, Stoffwechselabfällen und anderen Stoffen in Richtung des extrakraniellen Venenkreislaufs über die Vena jugularis interna erleichtern. Dieses Venennetz drainiert das gesamte Hirnparenchym sowie die umliegenden Strukturen (z. B. Hirnhäute, Augäpfel und Teile des Gesichts). Strukturell fehlt den Hirnvenen eine Muskelschicht (Tunica media), so dass sie sich stark ausdehnen und zusammenziehen können.

Es gibt 2 Arten von Venensystemen, die das Blut aus dem Gehirn ableiten. Dies sind das oberflächliche (äußere) Venensystem und das tiefe (innere) Venensystem. Das oberflächliche Venensystem drainiert in erster Linie die graue Substanz des Gehirns, während das tiefe Venensystem die tiefen Strukturen des Gehirns und die weiße Substanz der Großhirnhemisphären drainiert. Beide Venensysteme münden über meningeale Strukturen, die als durale Venensinus bezeichnet werden, in die Vena jugularis interna.

Stöbere in unserem Atlas, um mehr über die Venen des Gehirns zu erfahren.

Quiz bearbeiten

Bearbeite folgendes Quiz um dein Wissen über die oberflächlichen Venen des Gehirns zu vertiefen:

 Zusammenfassung

Kurzfakten über die oberflächlichen Venen des Gehirns
Definition Ein Netz von venösen Blutgefäßen an der Oberfläche des Gehirns, die vor allem die Großhirnrinde drainieren
Lage Spatium subarachnoideum: Zwischen Arachnoidea und Pia mater
Venae superiores cerebri V. frontopolaris, Vv. frontales, V. centralis, Vv. parietales, Vv. occipitales
Vena media superficialis cerebri (Sylvii) Vv. frontales, Vv. parietales, Vv. temporales, V. anastomotica superior (Trolard-Vene), V. anastomotica inferior (Labbé-Vene)
Venae inferiores cerebri Vv. orbitofrontales, V. uncalis, Vv. temporales, Vv. occipitales

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!