Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Peritonealverhältnisse lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Peritonealverhältnisse

Lernziele

Diese Lerneinheit wird dir helfen:

1. Die Bauchhöhle mit ihren Organen und Spalträumen beschreiben zu können.
2. Das Peritoneum mit seinen Eigenschaften zu verstehen.
3. Zwischen intraperitonealen und retroperitonealen Strukturen zu unterscheiden.

Video anschauen

Das Peritoneum (Bauchfell) ist eine doppelschichtige seröse Membran, die die abdominellen Organe umschließt und die Wände der Bauchhöhle auskleidet. Die beiden Blätter des Bauchfells sind das Peritoneum viscerale und parietale.

Die Organe der Bauch- und Beckenhöhle werden in Abhängigkeit von ihrer Lage im Verhältnis zum Peritoneum in zwei Hauptgruppen unterteilt:

  • Intraperitoneale Organe
  • Extraperitoneale Organe (retroperitoneale and infraperitoneale)

Organe im Abdomen, die vollkommen vom Peritoneum umschlossen sind, werden als intraperitoneale Organe bezeichnet. Die meisten intraperitoneal gelegenen Strukturen sind mit dem Gastrointestinaltrakt assoziiert, da diese Anordnung eine wichtige Stütz- und Mobilitätsfunktion hat.

Im Gegensatz dazu werden die Organe hinter dem Peritoneum parietale als retroperitoneale Organe bezeichnet. Wenn sie sich außerhalb des Peritonealraums entwickelt haben und dort auch verbleiben, werden die als primär retroperitoneal gelegene Organe bezeichnet. Sekundär retroperitoneal gelegene Organe entwickeln sich ursprünglich innerhalb des Peritonealraums, verlieren dann allerdings ihr Mesenterium während der Embryonalentwicklung und verlagern sich so in den Retroperitonealraum. Infraperitoneale Organe liegen inferior zur Peritonealhöhle.

Dieses Video gibt dir einen Überblick zum Retroperitoneum:

Quiz starten

Nun, da du das Video zum Retroperitoneum angeschaut hast, kannst du dein Wissen mit dem folgenden Quiz testen:

Du kennst schon deine Schwachstellen oder möchtest nur bestimmte Themen abgefragt werden? Dann stelle dir dein eigenes individuelles Quiz zusammen:

Atlas durchstöbern

Schau dir nun jede Struktur in unserer Galerie einzeln an:

 Zusammenfassung

Kurzfakten
Intraperitoneale Strukturen Gaster, Pars superior duodeni, Jejunum, Ileum, Caecum/Appendix vermiformis, Colon transversum, Colon sigmoideum, Hepar, Vesica biliaris, Splen, Pancreas (Cauda), weibliche Sexualorgane (Ovarium, Uterus und Tuba uterina)
Primär retroperitoneale Organe Oesophagus, Canalis analis, Renes, Glandulae suprarenales, Ureteres, Aorta abdominalis, Vena cava inferior
Sekundär retroperitoneale Organe Pancreas (Caput, Collum und Corpus), distales Duodenum, Colon ascendens, Colon descendens
Infraperitoneale Organe Inferiore zwei Drittel des Rectums, Vesica urinaria
Spalträume Recessus duodenalis, Recessus caecalis, Recessus intersigmoideus

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Nun, da du dich mit dem grundsätzlichen Lageverhältnissen innerhalb des Abdomens beschäftigt hast, kannst du dein Wissen mit den Lerneinheiten zum Mesenterium und dem Retroperitoneum noch vertiefen.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!