Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Hoden und Nebenhoden lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Hoden und Nebenhoden

Lernziele:

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kennst du die allgemeine Anatomie der Hoden und Nebenhoden inklusive ihrer umgebenden Bindegewebsschichten.
  2. Verstehst du die Funktion der einzelnen Abschnitte des Hodens und des Nebenhodens.
  3. Kannst du die Blutversorgung, die Innervation sowie den Lymphabfluss der Hoden beschreiben.

Atlas durchstöbern

Die Hoden (Testes) gehören zu den männlichen Geschlechtsorganen. Sie sind aus einer Vielzahl von Läppchen aufgebaut, in denen sich jeweils mehrere gewundene Samenkanälchen befinden. In diesen Samenkanälchen findet die Produktion von Spermien (Spermatogenese) statt. Die dabei beteiligten Zellen sezernieren Hormone, hauptsächlich Androgene wie Testosteron.
Die Hoden sind umgeben von bindegewebigen Hüllen, die als Tunica albuginea und Tunica vaginalis bezeichnet werden. Diese wiederum sind umgeben von den verschiedenen Schichten den Samenstrangs.

Über die Ductuli efferentes steht der Hoden mit dem Nebenhoden (Epididymis) in Verbindung. Diese Ausführungsgänge aus dem Hoden vereinigen sich im Kopf und dem Körper der Nebenhoden, sodass im Nebenhodenschwanz ein einzelner Gang entsteht, der später in den Ductus deferens übergeht. Im Lumen der Nebenhodengänge findet die Spermienreifung statt, die Spermien bleiben dabei noch unbeweglich.

Erkunde unsere Atlasgalerie, um dein neues Wissen zu festigen:

Quiz starten

Teste dein Wissen nun mit einem Quiz!

War das zu einfach? Dann fordere dich mit einem individuellen Quiz heraus!

Zusammenfassung

Kurzfakten über den Hoden und den Nebenhoden
Hoden Aufbau: Läppchen, Septen, Mittelfell des Hodens, Samenkanälchen (gewunden/gerade), Hodennetz, Ausführungsgänge.
Hüllen:
Scheidenhaut (bestehend aus Wandblatt und Eingeweideblatt), weißliche Gewebeschicht, Gefäßschicht.
Funktionen:
Spermienproduktion, Hormonproduktion und -sekretion.
Nebenhoden Lokalisation: liegt dem Hoden superoposterior an.
Aufbau:
besteht aus Ausführungsgängen des Hodens → verbinden sich im Nebenhodenkopf und -körper → einzelner Nebenhodengang im Nebenhodenschwanz→ geht über in den Samenleiter.
Funktionen:
Spermienreifung.

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!