EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Rektum und Analkanal lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Rektum und Analkanal

Lernziele:

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kannst du die wesentlichen anatomischen Strukturen des Rektums, des Analkanals und seiner Schichten benennen und erkennen.
  2. Kannst du die anatomischen Lagebeziehungen des terminalen Gastrointestinaltrakts auflisten. 
  3. Verstehst du die Funktion des Rektums und des Analkanals.

Atlas durchstöbern

Das Rektum und der Analkanal bilden das Ende des Gastrointestinaltrakts und befinden sich in der Beckenhöhle. Das Rektum schließt sich direkt an das Colon sigmoideum an und geht schließlich in den Analkanal über, der über den Anus eine Öffnung zur äußeren Umgebung darstellt. Die Hauptfunktion dieser Strukturen ist die Absorption von Wasser und Elektrolyten sowie die kurzzeitige Speicherung des Stuhls vor der Stuhlentleerung.

Das Rektum und der Analkanal grenzen dorsal an das Kreuz- und Steißbein, an das Ligamentum anococcygeum und an die mittigen Kreuzbeingefäße. Ventral des Rektums und des Analkanals liegt bei Männern die Harnblase, die distalen Anteile der Ureteren, der Ductus deferens, die Bläschendrüse und die Prostata. Bei Frauen befindet sich an dieser Stelle stattdessen die Vagina.

Erkunde unsere Atlasgalerie, um dein neues Wissen zu festigen:

Quiz starten

Teste dein neu erworbenes Wissen mit diesem Quiz:

Wenn du ein Quiz mit einem breiteren Themenfokus machen möchtest, dann ist dieses Quiz vielleicht etwas für dich! 

Zusammenfassung

Kurzfakten zum Rektum und dem Analkanal
Lokalisation Oberes Rektumdrittel: intraperitoneal
Mittleres Rektumdrittel:
retroperitoneal
Unteres Rektumdrittel und Analkanal:
extraperitoneal
Funktion Rektum: Absorption von Wasser und Elektrolyten sowie Lagerung des Stuhls
Analkanal:
Absorption von Wasser und Elektrolyten sowie Defäkation
Merkmale des Rektums Vertikale Flexuren: sakrale Flexur (dorsale Biegung) und anorektale Flexur (ventrale Biegung)
Seitliche Flexuren:
obere Flexur (rechtsseitige Ausstülpung), intermediäre Flexur (linksseitige Ausstülpung) und untere Flexur (rechtsseitige Ausstülpung)
Merkmale des Analkanals Zona columnaris: beinhaltet anale Schleimhautfalten, Taschen und Krypten
Zona intermedia:
getrennt von der Zona columnaris durch die „gezahnte“ Linie
Zona cutanea:
besteht aus perianaler Haut und setzt sich bis zum Anus fort

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Wirf als Nächstes auch einen Blick auf die Blutgefäße, um dein Wissen zum Rektum weiter zu vertiefen: 

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!