Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Duodenum lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Duodenum

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

  1. Kennst du die vier Abschnitte des Duodenums und die Landmarken beschreiben, die ihre Grenzen markieren.
  2. Kennst du die Hauptfunktionen des Duodenums. 
  3. Verstehst du die luminale Struktur.
  4. Weißt du mehr über die Lagebeziehungen und benachbarten Strukturen des Duodenums. 

Videos anschauen

Das Duodenum (Zwölffingerdarm)  stellt den ersten Abschnitt des Dünndarms dar und erstreckt sich vom Pylorus Magens bis zum Jejunum. Es lässt sich in einen oberen (Pars superior), einen absteigenden (Pars descendens), einen horizontalen (Pars horizontalis) und einen aufsteigenden (Pars ascendens) Abschnitt unterteilen. Nur die Pars superior des Duodenums liegt intraperitoneal, weshalb dieser Abschnitt am mobilsten ist. Die anderen Abschnitte des Duodenums liegen retroperitoneal. Seine Funktion besteht darin, die Verdauungssekrete zu verdünnen und zu neutralisieren. Außerdem wird hier der Chymus aus dem Magen weiter verdaut und Nährstoffe und Vitamine aufgenommen. Die Wand des Duodenums besteht aus drei Schichten: einer Mucosa mit den typischen Kerckring-Falten, einer darunter liegenden Submucosa und einer zweischichtigen Muskelschicht.

Das folgenden Video zeigt dir die wichtigsten Details zum Duodenum:

Quiz starten

Nun, da du dir das Video zum Duodenum angeschaut hast, kannst du dein Wissen mit dem folgenden Quiz testen! Identifiziere die Strukturen aus dem Video oder beantworte unsere Klausurfragen.

Du kannst dir auch dein eigenes Quiz zum Dünndarm zusammenstellen! Hier kannst du dir selbst Themen aussuchen und bestimmen, wie du dein Wissen testen willst. 

Atlas durchstöbern

Schaue dir das Duodenum detailliert an und klicke dich durch unsere Bildergalerie:

Widme dich nun den anatomischen Lagebeziehungen des Duodenums. 

Zusammenfassung

Kurzfakten
Abschnitte Oben: vom Magenschließmuskel zur oberen Zwölffingerdarmkrümmung
Absteigend:
von der oberen Zwölffingerdarmkrümmung zur unteren Zwölffingerdarmkrümmung
Horizontal:
 von der unteren Zwölffingerdarmkrümmung zum aufsteigenden Anteil
Aufsteigend:
 vom horizontalen Anteil zur Treitz-Flexur
Wandaufbau Schleimhaut (mit zirkulären Kerckring-Falten)
Unterschleimhaut
Muskulärer Mantel (äußere longitudinale, innere zirkuläre Schicht)
Öffnungen Vater-Papille - aus Leber-Bauchspeicheldrüsel-Ampulle
Kleine Zwölffingerdarmpapille - aus zusätzlichem Bauchspeicheldrüsengang
Bänder Leber-Zwölffingerdarm-Band (Teil des kleinen Bauchnetzes)
Aufhängeband des Zwölffingerdarms (Treitz-Band)
Lagebeziehungen In der Krümmung: Pankreaskopf
Posterior: Bauchaorta, Leberpfortader, untere Hohlvene, Magen-Zwölffingerdarm-Arterie, Hauptgallengang, rechte Niere, Harnleiter und großer Lendenmuskel, LWK 3, rechte Gonadengefäße
Anterior: Obere Eingeweidearterie/-vene, Gallenblase, rechter Leberlappen

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Um dein Wissen zu erweitern, kannst du dir als Nächstes die Lerneinheiten zur arteriellen Versorgung und Innervation des Dünndarms anschauen. 

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!