Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Knochen der Hand

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit: 
1. Weißt du, in welche Gruppen die Knochen der Hand eingeteilt werden.
2. Kennst du die Struktur und Merkmale der einzelnen Knochen. 
3. Kennst du die verschiedenen Gelenke der Hand.

Videos anschauen

Die Hand ist der distalste Abschnitt der oberen Extremität. Sie besteht aus zahlreichen Knochen, die durch viele Gelenke miteinander verbunden sind, wodurch filigrane Bewegungen wie Schreiben oder Zeichnen möglich sind.

Von proximal nach distal werden die Knochen der Hand in drei Gruppen eingeteilt: Handwurzelknochen, Mittelhandknochen und Finger. 

  • Es gibt 8 Handwurzelknochen, die in einer proximalen (4) und distalen (4) Reihe angeordnet sind. All diese Knochen sind ganz unterschiedlich geformt und es braucht etwas mehr Zeit, sie im Detail zu lernen.
  • Die Mittelhandknochen sind 5 längliche Knochen, die jeweils die Wurzel der einzelnen Finger bilden. Diese Knochen sehen identisch aus, daher reicht es aus, sich ihren generellen Aufbau einzuprägen.
  • Die Fingerknochen bestehen aus drei Gliedern (Phalangen): einer proximalen, mittleren und distalen. Genau wie die Mittelhandknochen sind sie identisch geformt und entsprechen dem typischen Aufbau von Röhrenknochen. 

Die folgenden Videos geben dir einen Überblick über die verschiedenen Knochen der Hand. 

Quiz starten

Probier mal das folgende Quiz, um dein neu erworbenes Wissen zu überprüfen und zu festigen.

Über den folgenden Link gelangst du zu einem Quiz über weitere Strukturen der Hand. Alternativ kannst du dein Quiz auch komplett individuell gestalten und genau die Begriffe auswählen, über die du geprüft werden möchtest. 

Atlas durchstöbern

In unserer Atlasgalerie kannst du die Knochen einen nach dem anderen einzeln betrachten. Wir zeigen dir zuerst die Knochenmerkmale in einer palmaren Ansicht, bevor wir zu den Strukturen auf der Handrückseite übergehen.

Zusammenfassung

Kurzfakten
Os carpi 8 unterschiedlich geformte Knochen, welche die Handwurzel bilden.
Proximale Reihe: Os scaphoideum, Os lunatum, Os triquetrum, Os pisiforme
Distale Reihe: Os trapezium, Os trapezoideum, Os capitatum, Os hamatum
Gelenke: Art. radiocarpea, Artt. intercarpeae, Art. mediocarpea, Artt. carpometacarpeae
Os metacarpi 5 längliche Knochen, welche die Wurzel der einzelnen Finger bilden.
Anteile: Basis ossis metacarpi, Corpus ossis metacarpi, Caput ossis metacarpi
Gelenke: Artt. carpometacarpeae, Artt. intermetacarpeae, Artt. metacarpophalangeae
Phalanges manus 14 längliche Knochen, welche die Finger bilden.
5 Phalanges proximales;
4 Phalanges mediales (fehlt beim Pollex);
5 Phalanges distales.
Jeder Fingerknochen besteht aus: Basis, Corpus, Caput.
Gelenke: Artt. metacarpophalangeae, Artt. interphalangeae manus

Gut gemacht!

Passende Artikel

Lerne weiter

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!