Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Sagittale Ansicht des Schädels lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Sagittale Ansicht des Schädels

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

1. Verstehst du die Lagebeziehungen zwischen den verschiedenen Schädelknochen und wie sie zusammen das Neuro- and Viscerocranium bilden.
2. Kennst du die Suturen, Fissuren und andere knöcherne Merkmale des Schädels, die wichtig , aber aus anderen Ansichten schwerer zu sehen sind.

Videos anschauen

Die sagittale Ansicht des Schädels hilft uns dabei, die Einteilung des Schädels in seine zwei großen Abschnitte besser nachvollziehen zu können: 

  • das Neurocranium (Gehirnschädel), welches das Gehirn umgibt
  • das Viscerocranium (Gesichtsschädel), welches die Strukturen des Gesichts sowie der Mund-, Nasen- und Augenhöhle formen

Die Schädelknochen bilden und umschließen verschiedene Strukturen und formen zahlreiche Kanäle und Durchgänge, durch die verschiedene neuronale und vaskuläre Strukturen in den Schädel ein- und austreten können.

Das folgende Video zeigt die Schädelknochen aus einer sagittalen Ansicht, sowie auch die Gelenke, Suturen und großen knöchernen Merkmale, die man in dieser Ansicht ebenfalls schön sehen kann. 

Quiz starten

Nachdem du dir das Video angeschaut hast, kannst du dein neues Wissen mit diesem Quiz testen:

Um einen breiteren Themenfokus abzudecken, kannst du das folgende individuell anpassbare Quiz ausprobieren:

Atlas durchstöbern

Die obere Abbildung zeigt einen Überblick über die sagittale Ansicht des Schädels auf Höhe der lateralen Wand der Nasenhöhle, sodass man die obere und mittlere Nasenmuschel des Siebbeins (Concha superior und media nasi ossis ethmoidalis) sowie die untere Nasenmuschel (Concha nasalis inferior) erkennen kann. Die untere Abbildung zeigt die Nasenscheidewand (Septum nasi), die hauptsächlich durch die Siebplatte (Lamina cribrosa ossis ethmoidalis) und das Pflugscharbein (Vomer) gebildet wird.

Schau durch unsere Atlasgalerie und festige dein neu erworbenes Wissen!

Zusammenfassung

Kurzfakten
Schädelknochen Neurocranium: Stirnbein, Siebbein, Keilbein, Scheitelbein, Schläfenbein, Hinterhauptbein
Viscerocranium:
Nasenbein, untere Nasenmuschel, Tränenbein, Oberkieferknochen, Gaumenbein, Pflugscharbein
Suturen:
Kranznaht, Lambdanaht, Schuppennaht, Hinterhaupt-Mastoidnaht, Keilbein-Stirnbein-Naht
Stirnbein Stirnhöhle
Siebbein Hahnenkamm des Siebbeins, Siebplatte, vertikale Platte des Siebbeins, obere Nasenmuschel, mittlere Nasenmuschel
Keilbein Großer Keilbeinflügel, kleiner Keilbeinflügel, vorderer Klinoidfortsatz, Sehnervkanal, Türkensattel, Keilbeinhöhle, innere Platte des Flügelfortsatzes, seitliche Flügelfortsatzplatte des Keilbeins, Hakenfortsatz des Keilbeins
Oberkiefer-knochen Vorderer Nasendorn, Schneidezahnkanal, Gaumenfortsatz, Alveolarfortsatz
Gaumenbein Vertikale Platte, horizontale Platte 
Scheitelbein Rinne der mittleren Hirnhautarterie
Schläfenbein Schuppenteil, Felsenteil, innerer Gehörgang, Graben des oberen Felsenbeinblutleiters, äußere Öffnung des Vorhofkanälchens, Graben des s-förmigen Blutleiters
Hinterhauptbein Basilarteil des Hinterhauptbeins, Graben des querverlaufenden Blutleiters des Hinterhauptbeins, äußere Vorwölbung des Hinterhauptbeins, Drosselloch, Graben des unteren Felsenbeinblutleiters, Unterzungennervkanal, großes Loch, Gelenkfortsatz des Hinterhauptbeins

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!