EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Brodmann-Areale lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Trainings, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 852.397 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Brodmann-Areale

Brodmann-Areale (= Brodmann-Felder) sind eine nach dem Neuroanatom Korbinian Brodmann (1868-1918) benannte Einteilung der Großhirnrinde. Sie unterteilt sie in Felder, welche sich in der Zytoarchitektur und damit in der Funktion unterschieden. 1909 veröffentlichte er eine fertige Kartierung. Die den Arealen zugeordneten Funktionen wurden z.T. erst deutlich später entdeckt.

Bedeutung

Großhirn / Cerebrum - lateral

Die Gliederung Brodmanns ist die gängigste und im Laufe der Jahrzehnte nur geringfügig verändert worden. Die mit der Zeit zugeordneten Funktionen decken sich mit heutigen neuropathologischen und klinischen Befunden.


Die Areale sind in der Reihenfolge nummeriert, wie sie bei der Durcharbeit von Serienschnitten größerer und in unterschiedlichen Ebenen geschnittener Blöcke einer Hemisphäre des Gehirns erscheinen. Sie scheinen sich sowohl teilweise zu überlappen und als auch sehr scharf voneinander abzugrenzen. Ob und inwieweit dies für alle einzelnen Areale gilt, ist nachwievor nicht abschließend geklärt.

Ihre hauptsächliche Bedeutung ist didaktisch zum Aufbau des Verständnisses funktioneller Zusammenhänge. Gelegentlich findet sich im klinischen Alltag die Angabe eines Brodmann-Areals zur Befundung von Läsionen meist durch den Nichtradiologen. Der Verwendung der Brodmann-Areale ist jedoch bei der Angabe von Läsionen die anatomisch-radiologische Beschreibung vorzuziehen, da diese genauer ist.

Wichtige Areale und ihre Funktionen

somatosensorisch:

  • primärer somatosensorischer Kortex (S1): 1, 3a, 3b, Teile von 2 - Proprio-, Mechano-, Nozi-, Thermozeption
  • sekundärer somatosensorischer Kortex (S2): Teile von 2 - Proprio-, Mechano-, Nozi-, Thermozeption

motorisch:

  • primärer

    primärer motorischer Kortex / M1 - lateral

    motorischer Kortex
    (M1): 4 - Ausführung motorisches Programm 
  • prämotorischer Kortex: 6, 8 - Abruf und Koordination des motorischen Programms
  • präfrontaler Assoziationskortex: rostral zu 6, 8 - Bewegungsplanung, kognitives Verhalten
  • limbischer Assoziationskortex: 23, 24, 38, 28, 11 - Gefühle und Gedächtnis

visuell:

  • primärer visueller Kortex (V1, Area striata): 17 - Form-, Farben-, Bewegungs- und Tiefensehen
  • sekundärer visueller Kortex (V2): 18 - Form-, Farben-, Bewegungs- und Tiefensehen
  • tertiärer visueller Kortex (V3): Teile von 19 - hauptsächlich Formsehen
  • dorsolateral Kortex (V4): Teile von 19 - hauptsächlich Farbensehen
  • mediotemporaler Kortex (V5, MT): Teile von 19 - hauptsächlich Bewegungssehen
  • inferiortemporaler Assoziationskortex: 20, 21 – visuell

auditorisch:

  • primärer auditorischer Kortex (A1): 41 - Tonfrequenzen
  • sekundärer auditorischer Kortex (A2): 42 - Geräusche, Melodien, Worte, Sätze

sprachlich:

  • Wernicke-Sprachzentrum (meist links): 22 - Sprachverständnis
  • Broca-Sprachzentrum (meist links): 44, 45 - Sprachproduktion
  • parieto-temporo-okzipitaler Assoziationskortex: 39, 40 (auch: 19, 21, 22, 37) - Sprache, höhere sensorische Funktionen

Du willst mehr über das Thema Brodmann-Areale lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Trainings, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 852.397 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Autor: Andreas Rheinländer

Illustratoren:

  • Paul Kim: Großhirn / Cerebrum - lateral
  • Paul Kim: primärer motorischer Kortex / M1 - lateral

Quellen:

  • W. Kahle, M. Frotscher: Nervensystem und Sinnesorgane – Taschenatlas Anatomie, 10. Auflage, Thieme (2009), S. 246 f.
  • D. Drenckhahn, A. Benninghoff: Anatomie, 16. Auflage, Elsevier (2004), S. 493
  • M. Bähr, M. Frotscher: Neurologisch-topische Diagnostik, 9. Auflage, Thieme (2009), S. 361 ff.
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Atlasbilder

Laterale Ansicht des Gehirns

Basale Ansicht des Gehirns

Transversalschnitt des Gehirns

Deine nächsten Lernetappen

Artikel (Du bist hier)
Andere Artikel
Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.