EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Vena femoralis profunda lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.161.916 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Vena femoralis profunda

Die Vena femoralis profunda (tiefe Oberschenkelvene, alternative Bezeichnungen: V. femoralis profunda und V. profunda femoris) drainiert venöses Blut aus den tiefen Schichten des Oberschenkels, insbesondere des Hüftgelenks und der Oberschenkelmuskulatur in die V. femoralis.

Verlauf

Der Verlauf der V. femoralis profunda ist analog zu dem der A.  femoralis profunda, einem Ast der A. femoralis.

Ebenso wie die A. femoralis profunda erhält die V. femoralis profunda Zufluss aus Ästen

Unterhalb des Lig. inguinale mündet die V. femoralis profunda in die V. femoralis.

Klinik

Spezifische Pathologien der V. femoralis profunda sind nicht beschrieben, jedoch können sich auch hier in seltenen Fällen tiefe Beinvenenthrombosen manifestieren.

Besondere klinische Relevanz hat die V. femoralis profunda jedoch im Rahmen von geplanten Autotransplantationen von oberflächlichen Beinvenen. Da sie eine entscheidende Rolle bei der venösen Drainage des Beins spielt, muss bei Operationen bei denen oberflächliche Venen des Oberschenkels entnommen werden, beispielsweise als Bypass-Gefäße, vorher die Intaktheit der V. femoralis profunda geprüft und beispielsweise das etwaige Vorliegen einer Dissektion ausgeschlossen werden. Standardmäßig wird hierzu eine Duplexsonographie durchgeführt. Komplikationen einer unzureichenden venösen Drainage können Ödeme und Ulzerationen darstellen.

Du willst mehr über das Thema Vena femoralis profunda lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.161.916 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen: 

  • Aumüller, G., Aust, A., Engele, J., et al. (2014). Duale Reihe – Anatomie (3. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag, S. 380-384.
  • Drenckhahn, D., Waschke, J. (2014). Taschenbuch Anatomie (2. Auflage). München: Urban & Fischer Verlag, S. 79, 92-119.
  • Herold, G. (2017). Innere Medizin. Köln: Gerd Herold, S. 830-835.
  • Benninghoff, A., Drenckhahn, D. (2004). Anatomie - Makroskopische Anatomie, Histologie, Embryologie, Zellbiologie - Band 2 (16. Auflage). München: Urban & Fischer Verlag, S. 136-138.
  • Neufang, A., Savvidis, S. (2016). Operative technique and morbidity of superficial femoral vein harvest. Gefässchirurgie, 21 (Suppl 2), 45-54. DOI: 10.1007/s00772-016-0170-6

Text, Review & Layout:

  • Katrin Repkow
  • Dr. med. Charlotte Barthe
  • Nicole Gonzalez
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 21 weitere Artikel

Videos anschauen

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!