EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Arteria profunda femoris lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Arteria profunda femoris

Die Arteria profunda femoris (tiefe Oberschenkelarterie), auch Arteria femoralis profunda genannt, ist der kräftigste Ast der A. femoralis.

Sie ist das Hauptversorgungsgefäß des Oberschenkels und speist zudem Femur und Hüftgelenk.

Kurzfakten
Ursprung A. femoralis
Äste A. circumflexa femoris medialis, A. circumflexa femoris lateralis, Aa. perforantes
Versorgung Oberschenkel, Femur, Hüftgelenk

Verlauf

Die A. profunda femoris geht etwa 3-6 cm distal vom Leistenband aus der A. femoralis hervor.

Zunächst ist die A. profunda femoris ein seitlicher Ast der A. femoralis und zieht zwischen M. pectineus und M. adductor longus.

Im weiteren Verlauf gelangt sie jedoch hinter die A. femoralis und teilt sich im Trigonum femorale in ihre Äste auf. 

Die Abgänge der A. profunda femoris sind höchst variabel und entspringen häufig direkt aus der A. femoralis. 

Das Gefäßsystem kann manchmal schwierig zu lernen sein. Wiederhole und festige Wissen mit unseren beschriftbaren Arbeitsblättern!

Äste

Die A. profunda femoris gibt in der Regel drei Äste ab. Charakteristisch sind ihre vielen Anastomosen mit umliegenden Arterien der A. iliaca externa, A. iliaca interna und A. poplitea.

A. circumflexa femoris medialis

Sie zieht medialwärts zwischen dem M. iliopsoas und M. pectineus nach hinten und verläuft dorsal um das Collum femoris. In circa 20% der Fälle entspringt diese Arterie direkt aus der A. femoralis.

A. circumflexa femoris lateralis

Sie verläuft lateralwärts unter dem M. rectus femoris und gibt im Verlauf drei Äste ab. In circa 20% der Fälle entspringt sie aus der A. femoralis.

  • Der R. ascendens zieht ventral des Femurhalses und versorgt die kleinen Glutealmuskeln und die Hüftgelenkskapsel. Er bildet eine Anastomose mit der A. circumflexa femoris medialis und mit den Aa. gluteae.
  • Der R. transversus verläuft nach lateral zum Trochanter major.
  • Ein R. descendens zieht distal bis zum Rete articulare genus des Kniegelenks und versorgt die Streckmuskeln des Oberschenkels.

Aa. perforantes

Von den Aa. perforantes gibt es meistens drei am distalen Ende der A. profunda femoris. Sie durchbohren und versorgen die Adduktoren und die ischiocrurale Muskulatur auf der Oberschenkelrückseite. Die am weitesten distal liegende A. perforans entsendet häufig eine A. nutrica zur Versorgung des Femur.

Du willst mehr über das Thema Arteria profunda femoris lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!