EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Vena ovarica lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.103.551 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Vena ovarica

Das venöse Blut der Ovarien wird hauptsächlich über die Vv. ovaricae (Eierstockvenen) drainiert. Wenn der Plexus venosus ovaricus stark gefüllt ist, kann alternativ auch ein Blutabfluss über die Vv. uterinae erfolgen.

Die V. ovarica leitet das Blut auf der rechten Seite direkt und links indirekt über die V. renalis sinistra (linke Nierenvene) in die untere Hohlvene (V. cava inferior). 
 

Verlauf

Vena ovarica / Eierstockvene - ventrale Ansicht

Die V. ovarica entspringt aus dem Plexus venosus ovaricus an den Eierstöcken. Anschließend verläuft sie im Ligamentum suspensorium ovarii intraperitoneal in Richtung der seitlichen Beckenwand und dann  parallel zu den großen Bauchgefäßen Aorta abdominalis und Vena cava inferior nach kranial. In ihrem Verlauf überkreuzt sie den Ureter (Harnleiter), von dem sie ebenfalls venösen Zufluss erhält.

Ligamentum suspensorium ovarii / Aufhängeband des Eierstocks - dorsale Ansicht

Diese anatomische Besonderheit kann bei Stauung zum sogenannten „ovarian vein syndrome“ führen, einer durch die starke Venenfüllung bedingte Ureterenge. Schließlich mündet die V. ovarica rechts direkt in die V. cava inferior, auf der linken Seite konfluiert sie dagegen zuerst mit der V. renalis sinistra bevor sie in die untere Hohlvene einmündet.

Vena cava inferior / untere Hohlvene - ventrale Ansicht

Klinik

Ein gynäkologischer Notfall sind Organ- oder Organteiltorsionen des Ovars. Dazu zählen Stieldrehungen von Zysten, Ovarialtumoren oder Myomen sowie die komplette Ovarialtorsion, die durch Verdrehungen des Ovars um die eigene Achse und um das Ligamentum suspensorium ovarii entstehen.

Dadurch wird die Blutversorgung durch Abklemmung der A. und V. ovarica massiv einschränkt. Dies führt zunächst zu einer stauungsbedingten Hyperämie und im weiteren Verlauf zu einer hämorrhagischen Nekrose des betroffenen Ovars. Typische Symptome sind das plötzliche Auftreten von starken Unterbauchschmerzen. Die Diagnostik erfolgt mittels Sonographie. Da es als Komplikation zu einer Ovarialnekrose oder einer verzögerten Peritonitis kommen kann, ist eine unverzügliche Laparoskopie mit manueller Rückdrehung des Organs indiziert.
 

Du willst mehr über das Thema Vena ovarica lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.103.551 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen

  • G. Aumüller, G. Aust, J. Engele et al.: Duale Reihe Anatomie, 3. Auflage, Georg Thieme Verlag KG (2014), S. 796
  • M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher: Prometheus – Innere Organe, 2. Auflage, Georg Thieme Verlag (2009), S.308, 320, 336
  • T. Weyerstahl, M. Stauber: Duale Reihe Gynäkologie und Geburtshilfe, 4. Auflage, Georg Thieme Verlag (2013), S. 276,677,678
  • H.-U- Schmelz, C. Sparwasser, W. Weidner (Hrsg.): Facharztwissen Urologie, 3. Auflage, Springer-Verlag Berlin-Heidelberg (2014), S. 173
  • Ovarialtorsion. DocCheck Flexikon, http://flexikon.doccheck.com/de/Ovarialtorsion# (accessed 26.07.2017)

Artikel, Review, Layout

  • Katrin Repkow
  • Dr. med. Charlotte Barthe

Illustrationen

  • Vena ovarica / Eierstockvene - ventrale Ansicht - Begoña Rodriguez
  • Ligamentum suspensorium ovarii / Aufhängeband des Eierstocks - dorsale Ansicht - Samantha Zimmerman
  • Vena cava inferior / untere Hohlvene - ventrale Ansicht - Irina Münstermann
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 8 weitere Artikel

Videos anschauen

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.