EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Zehengelenke lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Zehengelenke

Der Mensch besitzt an jeder Zehe - mit Ausnahme der Großzehe - drei Gelenke. Dazu zählen:

  • die Zehengrundgelenke (Articulationes metatarsophalangeales) und
  • die Zehenzwischengelenke (Articulationes interphalangeae pedis).

Die Zehengelenke erweisen sich beim Stehen und Gehen als bedeutend. Sie ermöglichen Kraftverteilungen, die zum Beispiel beim Zehenstand auftreten.

Kurzfakten
Zehengrund-gelenke = Articulationes metatarsophalangeales pedis
Zwischen Caput ossis metarasi und Basis phalangis proximalis
Zehenzwischen-gelenke = Articulationes interphalangeae pedis
Proximales Interphalangealgelenk (PIP): Zwischen Phalanx proximalis und media
Distales Interphalangealgelenk (DIP): Zwischen Phalanx media und distalis

Aufbau

Knochen

Die Zehengrundgelenke werden jeweils aus dem Kopf des Mittelfußknochens (Caput ossis metatarsi) und der Basis des korrespondierenden Zehenknochens (Basis phalangis proximalis) gebildet.

Articulationes interphalangeae pedis / Zehenzwischengelenke (ventrale Ansicht)

Die Zehenzwischengelenke lassen sich in ein distales (DIP) und proximales Interphalangealgelenk (PIP) einteilen. Das proximale stellt die gelenkige Verbindung zwischen Grund- und Mittelglied dar. Das distale dagegen wird aus dem Mittel- und Endglied der Zehen gebildet.

Gelenkkapsel und Bänder

Die Kollateralbänder (Ligg. collateralia) verlaufen von proximal dorsal nach distal plantar. Sie sind stark ausgeprägt und kompensieren damit den im Vergleich zu den anderen Fußgelenken quantitativ geringer versorgten Bandapparat.

Die Gelenkkapsel hat eine weite Ansatzfläche, sodass ein flexibles Abrollen beim Gehen ermöglicht wird. Sie wird durch die Kollateralbänder und das Lig. plantare verstärkt, an dem das Lig. metatarsale transversum profundum fixiert ist.

Erfahre mehr über die Knochen und Bänder des Fußes in unserer Lerneinheit mit weiteren Videotutorials, Quizzen, Artikeln und Atlasillustrationen:

Muskulatur

Die langen Flexoren und Extensoren des Unterschenkels sind maßgeblich für die Bewegung der Zehen verantwortlich. Hingegen wird den kurzen Zehenmuskeln eine hauptsächlich stabilisierende Funktion zugeschrieben.

Zu den Flexoren zählen der M. flexor digitorum longus und brevis (2.-5. Zehe) bzw. der M. flexor hallucis longus und brevis (Großzehe). Für die Extension sind der M. extensor digitorum longus und brevis (2.-5. Zehe) bzw. M. extensor hallucis longus und brevis (Großzehe) verantwortlich.

Um einen tollen Einstieg in das Muskelsystem des Menschen zu erhalten kannst du unsere kostenlosen Arbeitsblätter beschriften!

Mechanik

Die Zehengrundgelenke sind anatomisch betrachtet Kugelgelenke. Die Kollateralbänder verhindern jedoch ein passives Spreizen oder Kreisbewegungen. Daher ergibt sich nur eine Flexions- und Extensionsbewegung von 40/0/60 sowie ein minimales Abspreizen der Zehen bei Extension.

Bei den Zehenzwischengelenken handelt es sich um klassische Scharniergelenke. Sie werden durch eine knöcherne Führungsrinne an Köpfen und Leisten an den Basen der Mittel-und Endglieder gesichert. Die PIP-Gelenke können nur um 50° gebeugt werden, die DIP-Gelenke dagegen bis zu 60° gebeugt und 30° gestreckt.

Teste dein Wissen über die Knochen des Fußes mit unserem interaktiven Quiz in mehreren Schwierigkeitsstufen: 

Du willst mehr über das Thema Zehengelenke lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!