EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus tensor tympani lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus tensor tympani

Der M. tensor tympani (Trommelfellspanner) ist neben dem M. stapedius einer der Mittelohrmuskeln. Er ist ca. 2 cm lang und hat ungefähr die Dicke einer Bleistiftmine.

Kurzfakten
Ursprung Semicanalis musculi tensoris tympani
Ansatz Hammergriff
Innervation Nervus tensoris tympani
Funktion Beeinflussung der Schallweiterleitung
Wahrscheinlich gelenkerhaltende Funktion

Verlauf  und Versorgung

Der M. tensor tympani hat seinen Ursprung oberhalb der Ohrtrompete am Semicanalis m. tensoris tympani. Danach verläuft er um den Löffelfortsatz (Processus cochleariformis) nach lateral und setzt am oberen Ende des Hammergriffs an.

Durch seinen Verlauf zieht er bei Kontraktion den Hammergriff und damit auch das Trommelfell nach innen und verstärkt so die Spannung. Diese Kontraktion kommt meist als ein vom Hirnstamm ausgelöster Reflex z.B. bei taktiler Reizung des Trigeminusnervs, elektrische Stimulation der Zunge oder Lufteinblasung ins Ohr zustande.

Er wird durch den N. tensoris tympani, einem Ast des N. trigeminus, innerviert und durch die A. tympanica superior, einem Gefäßast der A. meningea media, mit arteriellem Blut versorgt.

Funktion

Die genaue Funktion des M. tensor tympani ist umstritten. Am wahrscheinlichsten ist die Beeinflussung der Schallweiterleitung zum Innenohr. Es wird angenommen, dass der M. tensor tympani eine verstärkte Spannung des Trommelfells bewirkt und damit eine gesteigerte Reflektion des Schalls. Somit werden Töne gedämpft und das Ohr vor zu intensiven Schallreizen geschützt.

Weiterhin wird eine gelenkerhaltende Funktion angenommen, da der M. tensor tympani durch seine Kontraktion die Gleitbewegung der Articulatio incudomallearis und damit die Verteilung von Synovialflüssigkeit fördert.
Winzige Strukturen im Ohr sind elementar für die Hörfähigkeit. Wenn du dein Wissen zur Anatomie des Ohres und über das auditorische System vertiefen willst, wirf einen Blick in unsere Lernmaterialien:
 

Du willst mehr über das Thema Musculus tensor tympani lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!