EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus tensor tympani lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.075.851 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus tensor tympani

Der M. tensor tympani (Trommelfellspanner) ist neben dem M. stapedius einer der Mittelohrmuskeln. Er ist ca. 2 cm lang und hat ungefähr die Dicke einer Bleistiftmine.

Verlauf  und Versorgung

Der M. tensor tympani hat seinen Ursprung oberhalb der Ohrtrompete am Semicanalis m. tensoris tympani. Danach verläuft er um den Löffelfortsatz (Processus cochleariformis) nach lateral und setzt am oberen Ende des Hammergriffs an.

Malleus (Hammer) - ventrale Ansicht

Durch seinen Verlauf zieht er bei Kontraktion den Hammergriff und damit auch das Trommelfell nach innen und verstärkt so die Spannung. Diese Kontraktion kommt meist als ein vom Hirnstamm ausgelöster Reflex z.B. bei taktiler Reizung des Trigeminusnervs, elektrische Stimulation der Zunge oder Lufteinblasung ins Ohr zustande.

Membrana tympanica (Trommelfell) - ventrale Ansicht

Er wird durch den N. tensoris tympani, einem Ast des N. trigeminus, innerviert und durch die A. tympanica superior, einem Gefäßast der A. meningea media, mit arteriellem Blut versorgt.

Funktion

Die genaue Funktion des M. tensor tympani ist umstritten. Am wahrscheinlichsten ist die Beeinflussung der Schallweiterleitung zum Innenohr. Es wird angenommen, dass der M. tensor tympani eine verstärkte Spannung des Trommelfells bewirkt und damit eine gesteigerte Reflektion des Schalls. Somit werden Töne gedämpft und das Ohr vor zu intensiven Schallreizen geschützt.

Weiterhin wird eine gelenkerhaltende Funktion angenommen, da der M. tensor tympani durch seine Kontraktion die Gleitbewegung der Articulatio incudomallearis und damit die Verteilung von Synovialflüssigkeit fördert.

Klinik

Die reflexhafte Auslösung der Kontraktion des M. tensor tympani kann im Rahmen des tonischen Tensor-Tympani-Syndroms gestört sein. Die Empfindsamkeit für reaktionsauslösende Reize ist dabei so stark erhöht, dass der Muskel einen Spasmus entwickelt. Als Folge entstehen Fehlfunktionen des Hörorgans mit Tinnitus, subjektiv empfundenen Klickgeräuschen, verändertem Luftdruck im Mittelohr und Hörverlust.

Darüber hinaus führt die Irritation des Trigeminusnervs zu Schmerzen und Taubheitsgefühlen im Ohr und auch angrenzenden Körperregionen wie dem Hals.

Die Reizung des Nervs muss dabei jedoch nicht unbedingt durch Geräusche und Töne erfolgen, sondern kann auch stressbedingt sein.

Aufgrund der vielfältigen Symptome ist die Diagnose des Syndroms aufwendig und beinhaltet Ausschlussverfahren bezüglich Durchblutungsstörungen, Veränderungen der Tube oder einer kraniomandibulären Dysfunktion.

Du willst mehr über das Thema Musculus tensor tympani lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.075.851 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen:

J. Fanghänel, F. Pera, F. Anderhuber et al.: Waldeyer - Anatomie des Menschen, 18. Auflage, De Gruyter (2009), S. 604-605

D. M. Baguley, M. Fagelson: Tinnitus - Clinical and Research Perspectives, Plural Publishing (2016), S. 145-154

U. Ganzer: European Archives of Oto-Rhino-Laryngology - Verhandlungsbericht 1995 - Teil I: Referate Forschung und Fortschritt in der Otorhinolaryngologie. Springer Verlag Berlin Heidelberg (1995), S. 35-39

Text, Review, Layout:

  • Nicole Gonzalez
  • Marie Hohensee

Illustration:

  • Malleus (Hammer) - ventrale Ansicht - Paul Kim
  • Membrana tympanica (Trommelfell) - ventrale Ansicht - Paul Kim

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 16 weitere Artikel

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.