EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Os trapezoideum (Kleines Vieleckbein) lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.089.069 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Os trapezoideum (Kleines Vieleckbein)

         Das Os trapezoideum (kleines Vieleckbein) ist der kleinste der acht Handwurzelknochen (Ossa carpi). Proximal und distal ist es am distalen Handgelenk (Art. mediocarpalis) bzw. Karpometakarpalgelenk (Art. carpometacarpalis) beteiligt.   

Aufbau

Das Os trapezoideum ist in der distalen Handwurzelreihe zwischen den Ossa trapezium (radial) und capitatum (ulnar) lokalisiert. Es verdankt seinen Namen seiner Vielzahl an Flächen:   

  • die palmare Fläche ist kleiner als die dorsale und annähernd quadratisch
  • die distale Fläche ist dreiecksförmig und insgesamt leicht konvex
  • die mediale Fläche ist konkav und die laterale Fläche konvex.

Os trapezoideum - palmar

Gelenkbeteiligung und Bänder

Im distalen Handgelenk artikuliert das Os trapezoideum gemeinsam mit dem Os trapezium und dem Os scaphoideum. Dieses Gelenk mit S-förmigem Gelenkspalt und stark verzahnten Gelenkflächen wird funktionell immer mit dem proximalen Handgelenk betrachtet und trägt vor allen Dingen zur Dorsalextension der Hand bei.

Bei den Bewegungen der Hand müssen sich manche Handwurzelknochen verschieben:

Das Os trapezoideum bewegt sich bei der Radialabduktion der Hand zusammen mit dem Os trapezium nach proximal. Dabei wird das Os scaphoideum nach proximal gedrückt. Deswegen führt das Os scaphoideum eine Ausweichbewegung nach palmar durch, welche durch eine Dorsalbewegung der Ossa trapezium und trapezoideum ausgeglichen wird.

Videoempfehlung: Knochen der Hand und des Handgelenks
Knöcherne Strukturen und Bänder der Hand und des Handgelenks.


Distal artikuliert das Os trapezoideum zusammen mit den Ossa trapezium und capitatum mit der Basis des Os metacarpale II im Karpometakarpalgelenk. Die Karpometakarpalgelenke verbinden die Handwurzelknochen mit den Metakarpalknochen und sind - mit Ausnahme des Daumensattelgelenks - Amphiarthrosen mit stark eingeschränktem Bewegungsspielraum.  

Der Bandapparat des Os trapezoideum besteht zum einen aus dem Lig. scaphotrapezoideum, welches die proximale und die distale Handwurzelreihe verstärkt. Zum anderen existieren interossäre Bänder (Ligg. trapezotrapezoideum und trapezoideocapitatum), welche quer verlaufend die benachbarten Handwurzelknochen des Os trapezoideum erreichen.

Os trapezoideum - axial

Entwicklung

Die Osteogenese des Os trapezoideum ist chondral, es wird also zunächst Knorpelmatrix synthetisiert, welche dann zu Knochenmaterial umgewandelt wird. Ursprungsort der chondralen Ossifikation sind unter anderem die Knochenkerne.

Der Knochenkern des Os trapezoideum wird erst nach der Geburt zwischen dem 3. und 7. Lebensjahr gebildet. Die Knochenkerne der restlichen Handwurzelknochen entstehen zwischen dem 3. Lebensmonat und 8. Lebensjahr. Die acht Handwurzelknochen sind mit Erreichen des 9. Lebensjahres verknöchert.

Klinik

Das Os trapezoideum ist aufgrund seiner geschützten Lage zwischen den Ossa trapezium und capitatum am seltensten von Frakturen betroffen. Isolierte Frakturen des Os trapezoideum sind mit Frakturen des Os metacarpale II assoziiert, mit welchem das Os trapezoideum artikuliert. Auf Standardröntgenbildern (p.a. und seitlich) können Frakturen des Os trapezoideum übersehen werden, hilfreich sind dagegen Schrägaufnahmen der Hand und MRT-Untersuchungen.

Du willst mehr über das Thema Os trapezoideum (Kleines Vieleckbein) lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.089.069 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen

  • F. Paulsen, J. Waschke: Sobotta: Allgemeine Anatomie und Bewegungsapparat, 23. Auflage, Elsevier (2010), S. 16, 142
  • G. Aumüller, G. Aust, A. Doll et al.: Duale Reihe Anatomie, 2. Auflage, Georg Thieme Verlag (2010), S. 430, 433, 436-439
  • M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher et al.: Prometheus. Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem, 4. Auflage, Georg Thieme Verlag (2014), S. 257
  • F. Gaillard, C. Hacking: Trapezoid. Radiopaedia.org, https://radiopaedia.org/articles/trapezoid (aufgerufen 12/2017)

Autor, Review, Layout

  • Tobias Schreiber
  • Marie Hohensee

Illustration

  • Os trapezoideum - palmar - Yousun Koh
  •  Os trapezoideum - axial - Radiologie

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 8 weitere Artikel

Videos anschauen

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.