EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema 5 Tipps zum Erlernen der Anatomie als Bildhauer lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.083.607 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

5 Tipps zum Erlernen der Anatomie als Bildhauer

Die Davidstatue ist weithin bekannt als das beste Werk des italienischen Michelangelo: ein zeitgemäßes, meisterhaftes Symbol der florentinischen Herrschaft angesichts gigantischer Bedrohungen aus der Nachbarschaft. Auf die Frage, wie er die Statue mit solch anatomischer Präzision und lebensechten Formen meißeln konnte, wird Michelangelo mit den folgenden Worten zitiert:

"Es war einfach, ich habe nur die Teile weggeschlagen, die nicht wie David aussahen."

Davidstatue

Wenn das für dich prahlerisch klingen sollte, dann ist es das wohl auch. Michelangelo wird allgemein als verschwenderischer Künstler angesehen, aber sein anatomisches Wissen eignete er sich über viele Jahre an und praktizierte es, genau wie jeder andere auf dem Gebiet der bildenden Kunst.

Der Grund, warum er eine solche Vertrautheit mit der menschlichen Form erreichen konnte, waren öffentliche Dissektionen und Begegnungen mit medizinischen Philosophen, die während der Renaissance zu den Begründern der anatomischen Wissenschaft zählten.

Diese Erfahrung in seinen frühen Jugendjahren schuf eine Grundlage, die während Jahrzehnten unerbittlicher Arbeit weiter verfeinert wurde. Seine Fähigkeit, sich David im Marmor vorzustellen und das überschüssige Material zu entfernen, war nicht nur seinem Talent zu verdanken, sondern auch seinem angewandten Wissen in der Anatomie.

Du magst Anatomie jetzt vielleicht für medizinische Zwecke lernen und keinerlei Interesse an Kunst haben. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die praktischen Anwendungen der Anatomie weit über die Medizin hinausgehen. Für jeden, der die Grundlagen über seinen eigenen Körper erlernt gilt: Es gibt viele Möglichkeiten, dein Wissen anzuwenden, wie zum Beispiel die bildenden und darstellenden Künste (Malerei, Bildhauerei, Mode, Tanz, Schönheits- und Massagetherapie).

Neben vielen anderen ästhetischen Disziplinen gibt es Fachleute aus der Industrie, die sehr wohl den Bizeps brachii vom Bizeps femoris unterscheiden können. Hier zeigen wir dir 5 einfache Tipps zum Erlernen der Anatomie als Bildhauer.

Kurz: 5 Tipps zum Lernen als Bildhauer
Detailreich Gestalte die makroskopische Anatomie so detailreich wie möglich und nutze Atlanten wenn du auf Strukturen stößt, bei denen du dir nicht sicher bist.
Realistisch

Es geht nicht darum einen hübschen Briefbeschwerer zu basteln. Die Herstellen eines Modellherzens kann dein Verständnis für die Funktionsweise des Herzens formen und auf deinem Schreibtisch ausgestellt kann es deine Kommilitonen zu Diskussionen, Kritik und Anerkennung anzuregen

Lebensechte Variationen Menschen haben über Millionen von Jahren eine große Vielfalt an äußeren und inneren Erscheinungsbildern entwickelt. Dies kann eine wichtige Tatsache sein, wenn du anatomische Kunst entwerfen oder dir die spezifische Lage von Strukturen merken willst.
Beschriftungen Bei den vielen Tuberkulae und Fossae des Skeletts, den Ursprüngen und Ansätzen der Muskulatur und der begleitenden Gefäß-Nerven-Versorgung jeder Region, ist die Beschriftung für ein umfassendes Studium der Anatomie nahezu unerlässlich
Spaß Keiner von uns ist Michelangelo. Aber ganz egal wie dein Werk am Ende aussehen mag, mach dir keine Sorgen. Der menschliche Körper ist unglaublich kompliziert und dies sind Übungen, die helfen, seinen Aufbau zu verstehen.

Gestalte die makroskopische Anatomie so detailreich wie möglich

Der Autor dieses Artikels hat ungefähr 1 kg günstigen Terrakotta-Ton verwendet, um ein maßstabsgerechtes, menschliches Herz, sowie die proximalen Abschnitte der großen Blutgefäße zu machen.

Zu dieser Masse zählten nicht die Vorhöfe und Ventrikel, die entfernt wurden (das gesunde Herz eines Erwachsenen wiegt normalerweise etwa 300 g) und zur Herstellung des Herzbeutels wiederverwendet wurden. Die Koronararterien und Herzvenen wurden durch kleine Falten in der Struktur des Tons dort angedeutet, wo die faserige Hülle des Epikards abgebildet ist.

Wenn du deine Skulptur als lebendiges Modell erkennst, kann das dein Verständnis seines Aufbaus erleichtern.

Terrakotta Herz

Wenn du auf anatomische Strukturen stößt, bei denen du dir nicht sicher bist, kannst du den Kenhub-Atlas als Quelle nutzen und dort nachschlagen. Zum Beispiel gibt es Illustrationen, die das Herz sowohl in situ (im Mediastinum) als auch isoliert zeigen. Letzteres wird mit lateralen, anterioren, posteroinferioren, transversalen Schnitten und Abbildungen der Klappen dargestellt. Zusätzlich werden die Innervation, Gefäßsysteme und umgebende Zwerchfellstrukturen präsentiert.

Wenn das nicht ganz deinen Vorlieben entspricht, gibt es auch relevante Artikel und Videos, die dir eine Vielzahl unterschiedlicher Lernformate bieten. Zum Beispiel, wie ein detailliertes Tutorial zur Anatomie der Herzklappen dazu beitragen kann, dass du das Herz als Pumpe besser verstehst und den Blutfluss durch den Herzzyklus nachvollziehen kannst (zum Beispiel dieses Video über die Herzklappen).

Sobald du die grobe Form des Organs modelliert hast, kannst du eine Operation durchführen, um eine Ansicht von innen zu erstellen. Der von dir gewählte Abschnitt sollte einen Einblick in das Organ geben, das auch strukturell stabil ist.

Eine koronare Dissektion des Lehmherzens führt zu einer freien Sicht auf die dorsale Herzwand und lässt die Herzkammern, die atrioventrikulären Klappen, die Chordae tendinae und die zugehörigen Papillarmuskeln erkennen. Das Septum und die linke Ventrikelwand haben die dickste Muskelschicht, die für das effektive Pumpen von sauerstoffangereichertem Blut aus dem Lungengefäßsystem in den systemischen Kreislauf erforderlich ist.

Es ist wichtig, sich diese physiologischen Details einzuprägen. Nicht nur für eine naturgetreue Darstellung, sondern auch für das Verständnis der ganzheitlichen Prozesse des menschlichen Körpers.

Wenn es faltig und fleischig aussieht, machst du es richtig!

Die menschlichen Organe sind im Allgemeinen nicht sehr hübsch anzusehen. Eines der schlagendsten Argumente für das Nachbilden von anatomischen Strukturen besteht darin, dass du das visuelle und räumliche Erscheinungsbild der betreffenden Struktur sowohl außerhalb als auch innerhalb des Körpers berücksichtigen musst. Hier kann dein angeborenes Verständnis der Anatomie gedeihen.

Faltige und fleischige Nachbildung des Herzen

Nachbildungen ähneln dem lebenden, funktionierenden Organ mehr oder weniger stark und Lehrbuchillustrationen sind zweidimensional und oft übermäßig vereinfacht. Im Falle des Herzens kann die Präparation durch fettige Degeneration oder ischämische Schäden erschwert werden.

Durch das Herstellen eines eigenen Modellherzens (oder eines anderen Organs) kannst du dein Verständnis für die Funktionsweise des Herzens formen und es sogar auf deinem Schreibtisch ausstellen, um deine Kommilitonen zu Diskussionen, Kritik und Anerkennung anzuregen.

Lasse eine lebensechte Variation der Größe, Form und Struktur zu

Menschen haben sich über Millionen von Jahren auf der ganzen Welt entwickelt, daher haben wir eine große Vielfalt an äußeren und inneren Erscheinungsbildern. Dies kann eine wichtige Tatsache sein, wenn du anatomische Kunst entwerfen oder dir die spezifische Lage von Strukturen merken willst, die sich manchmal ändern können.

Ein Beispiel dafür sind Brüste, Nieren, Genitalien und Beckenkamm (der obere Bogen der Hüftknochen), die sich je nach Geschlecht, Rasse und Altersgruppe unterscheiden.

Einige Strukturen wie Herz und Hirnstamm variieren nur geringfügig, weil sie für den Körper lebensnotwenige Funktionen ausführen. Dies sollte jeder Anatomiestudent berücksichtigen. Sei es für künstlerische oder therapeutische Zwecke.

Beschrifte die relevanten Strukturen deines Werkes

Deine Beschriftungen kannst du entweder digital oder handschriftlich erstellen, aber selbst falls du sie nie wieder verwendest, ist es wichtig, jeden Aspekt deines anatomischen Modells zu verinnerlichen.

Beschrifte dein Werk

Augen, Gesichter und Schädel werden so häufig abgebildet, dass wir so gut wie nie bewusst über die Details nachdenken, die wir instinktiv in die Zeichnung einfließen lassen. Unsere Vertrautheit mit Iris, Pupillen, Hornhaut, Nasen, Lippen, Zähnen und dem zugrundeliegenden Gesichts-Skelett, die durch jahrelanges Leben in menschlicher Gesellschaft entstanden ist, sorgt dafür, dass wir nie an die Namen dieser Strukturen denken müssen, wenn wir sie zeichnen.

Der Rest des menschlichen Körpers ist jedoch weitaus weniger bekannt: Bei den vielen Tuberkulae und Fossae des Skeletts, den Ursprüngen und Ansätzen der Muskulatur und der begleitenden Gefäß-Nerven-Versorgung jeder Region, ist die Beschriftung für ein umfassendes Studium der Anatomie nahezu unerlässlich.

Wenn du Referenzmaterial benötigst, befindest du dich bereits auf der perfekten Seite. Kenhub kann dir mit seiner umfangreichen Bibliothek an Videos, Artikeln und Atlanten für jede anatomische Region weiterhelfen.

Lerne immer weiter und hab Spaß dabei

Keiner von uns ist Michelangelo. Aber ganz egal wie dein Werk am Ende aussehen mag, mach dir keine Sorgen. Der menschliche Körper ist unglaublich kompliziert und dies sind Übungen, die helfen, seinen Aufbau zu verstehen.

Beschränke dich nicht auf das, was du bereits getan hast oder was du tun musst. Die mikroskopisch kleinen Schichten der Blutgefäßwände, das Zytoskelett und die Organellen einer Zelle, sogar die Anordnung des Karyoplasmas und des Chromatins, können nachmodelliert werden, damit du sie besser lernen kannst.

Zusammenfassung

1. Gestalte die makroskopische Anatomie so detailreich wie möglich, da das Betrachten deiner Skulptur als lebendiges Modell für dein Verständnis hilfreich ist.

Stell dir einfach vor, dass du eine Operation durchführst und so wird die Ansicht von Innen in kürzester Zeit fertig sein!

2. Wenn es runzelig und fleischig aussieht, machst du es richtig!

Strebe nicht nach Perfektion, denn indem du die Anatomie nachmodellierst, wirst du automatisch gezwungen dich mit dem visuellen und räumlichen Erscheinungsbild der Strukturen zu beschäftigen.

3. Lasse eine lebensechte Variation der Größe, Form und Struktur zu!

Betrachte deine Arbeit nicht als ideale und einzigartige Darstellung, auch wenn sie den Kreationen von Michelangelo gleichkommt. Die Menschen haben sich seit Millionen von Jahren entwickelt, also gibt es viele Variationen, die du beachten musst.

4. Beschrifte die relevanten Strukturen deines Werkes. Damit kannst du nicht nur genau verstehen, was du betrachtest, sondern es ist auch wichtig, die neu geschaffenen anatomischen Aspekte zu verinnerlichen.

5. Lerne immer weiter und hab Spaß dabei!

Du kannst den eben genannten Punkten bis ins Detail folgen, aber wenn du nicht so gerne lernst, dann ist das Zeitverschwendung.

Strebe nicht nach Perfektion und sorge auch dafür, dass dir das Anatomielernen so großen Spaß wie möglich macht!

Du willst mehr über das Thema 5 Tipps zum Erlernen der Anatomie als Bildhauer lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.083.607 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Text, Übersetzung, Review, Layout:

  • Joachim Torrano
  • Juliana Walek
  • Claudia Bednarek
  • Marie Hohensee

Illustrators:

  • Statue of David - Photo credit: MCAD Library via Visual Hunt / CC BY
  • Terrakotta Herz- Joachim Torrano
  • Faltiges und fleischiges Herz - Joachim Torrano
  • Beschrifte dein Werk - Joachim Torrano

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.