Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Humerus und Scapula lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Humerus und Scapula

Lernziele

Nach dieser Lerneinheit:

1. Bist du mit den Details der Anteile, Flächen und anatomischen Landmarken von Humerus und Scapula vertraut
2. Hast du einen guten Überblick über das Schultergelenk
3. Kannst du die Bandstrukturen von Humerus und Scapula aufzählen und benennen.

 Videos anschauen

Der Oberarmknochen (Humerus) ist ein langer Knochen, der das knöcherne Gerüst des Arms bildet, während das Schulterblatt (Scapula) ein flacher Knochen des Schultergürtels ist. Humerus und Scapula artikulieren miteinander und bilden das Schultergelenk (Art. glenohumeralis), welches das beweglichste Gelenk des Körpers darstellt. Beide Knochen werden über mehrere Bänder und Muskelsehnen zusammengehalten.

Im folgenden Video-Tutorial wird die Anatomie von Humerus und Scapula anschaulich erklärt.

Wenn du möchtest, kannst auch jeden Knochen einzeln mithilfe dieser beiden Videos lernen:

Quiz starten

Um dein Wissen zu festigen, empfehlen wir dir folgendes Quiz:

Probiere dieses individuelle Quiz aus, um Strukturen noch gezielter wiederholen zu können:

Atlas durchstöbern

Das obere Bild zeigt aus anteriorer Ansicht die knöchernen Landmarken von Humerus und Scapula, sowie ihre anatomischen Lagebeziehungen bei der Bildung des Schultergelenks. Das Bild unten links zeigt die wichtigsten Landmarken dieser beiden Knochen von posterior und das Bild unten rechts einige der wichtigsten Bandstrukturen.

Vertiefe dein Wissen über diese Strukturen mithilfe unserer Atlasgalerien:

Humerus (Oberarmknochen)

Scapula (Schulterblatt)

Schultergelenk und Bandstrukturen des Schultergelenks

 Zusammenfassung

Kurzfakten zum Humerus
Proximales Ende Oberarmkopf
Anatomischer Hals des Oberarmknochens
Chirurgischer Hals des Oberarmknochens
Großer Höcker des Oberarmknochens
Kleiner Höcker des Oberarmknochens
Zwischenhöckerrinne des Oberarmknochens
Oberarmschaft Flächen: Anteromediale, anterolaterale, posteriore Fläche
Begrenzungen:
Anteriore, laterale, posteriore Begrenzung
Landmarken:
Crista supracondylaris lateralis des Oberarmknochens, Crista supracondylaris medialis des Oberarmknochens, Furche des Speichennervs, suprakondylärer Fortsatz
Distales Ende Äußerer Obergelenkknorren des Oberarmknochens
Innerer Obergelenkknorren des Oberarmknochens
Obergelenkknorren des Oberarmknochens: Oberarmköpfchen, Gelenkrolle des Oberarmknochens, Ellenbogengrube des Oberarmknochens, Kronenförmige Grube des Oberarmknochens, Speichengrube des Oberarmknochens
Kurzfakten über die Scapula
Flächen Rippenseite: Unterschulterblattgrube
Posteriore Fläche:
Schultergräte, Deltahöcker, Spinoglenoidkerbe, Obergrätengrube des Schulterblatts, Untergrätengrube des Schulterblatts, Schulterhöhe
Begrenzungen Mediale Begrenzung 
Laterale Begrenzung 
Superiore Begrenzung: Einschnitt des Schulterblatts, Rabenschnabelfortsatz des Schulterblatts
Winkel Oberer Winkel des Schulterblatts
Unterer Winkel des Schulterblatts
Lateraler Winkel des Schulterblatts: Gelenkpfanne des Schulterblatts, Tuberculum supraglenoidale des Schulterblatts, Tuberculum infraglenoidale des Schulterblatts, Schulterblatthals

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!