EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Anatomie der Schulter und des Oberarms lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.087.101 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Anatomie der Schulter und des Oberarms

Obere Extremität

Die obere Extremität ist für uns bei vielen Aktivitäten des täglichen Lebens unerlässlich: beim Greifen, Schreiben, Heben, Werfen und vielen anderen Bewegungen. Durch den langsamen Prozess der Evolution ist dieser Teil unseres Körpers nach und nach zu dem hochkomplexen und äußerst flexiblem Körperteil geworden, das es heute für uns darstellt.

Insgesamt werden vier Abschnitte zur oberen Extremität gezählt:

  • Schulter
  • Oberarm
  • Unterarm
  • Hand

Jede dieser Abschnitte ist widerum aus verschiedenen Regionen aufgebaut. Auf dieser Seite wird es speziell um die Schulter und den Oberarm gehen.

Schultergelenk

Das Schultergelenk verbindet den Schultergürtel mit dem Arm und ermöglicht einen großen Bewegungsumfang der oberen Extremität. Das Gelenk als solches wird von der nach außen zeigenden Cavitas glenoidalis der Scapula und dem Humeruskopf gebildet.

Knochen

Die Schulter beschreibt die Region der oberen Extremität, an der der Oberarm mit dem Rumpf verbunden ist. Die daran beteiligten Knochen sind die folgenden:

Der Humerus, also der Oberarmknochen, artikuliert proximal mit der Scapula (-> Schultergelenk) und distal mit dem Radius und der Ulna ( -> Ellenbogengelenk).

Mit diesen Videos wirst du zum Experten für die knöcherne Anatomie der Schulter und des Oberarms.

Muskeln

Die beiden oberflächlichen Muskeln der Schulter sind der Musculus deltoideus und der Musculus trapezius. Sie bilden gemeinsam die typische, von außen sichtbare Form der Schulter.

Mehr zu diesen beiden Muskeln findest du in den folgenden zwei Artikeln:

Die zweite wichtige Gruppe von Muskeln in dieser Region fasst man unter dem Begriff Rotatorenmanschette zusammen. Zu diesen tiefen Muskeln der Schulter gehören der Musculus supraspinatus, der Musculus infraspinatus, der Musculus teres minor und der Musculus subscapularis.

In der folgenden Tabelle findest du noch einmal alle wichtigen Informationen zu diesen Muskeln.

Kurzfakten
Musculus supraspinatus Ursprung: mediale zwei Drittel der Fossa supraspinata
Ansatz: Tuberculum majus humeri
Innervation: Nervus suprascapularis (C5, C6)
Funktion: Initiation der Abduktion im Schultergelen
Musculus infraspinatus Ursprung: mediale zwei Drittel der Fossa infraspinata
Ansatz: Tuberculum majus humeri
Innervation: Nervus suprascapularis (C5, C6)
Funktion: Außenrotation im Schultergelenk
Musculus teres minor Ursprung: Margo lateralis scapulae
Ansatz: Tuberculum majus humeri
Innervation: Nervus axillaris (C5, C6)
Funktion: Außenrotation im Schultergelenk
Musculus subscapularis Ursprung: Facies costalis scapulae
Ansatz: Tuberculum minus humeri
Innervation: Nervus subscapularis inferior und superior
Funktion: Innenrotation des Oberarms

Neben den Muskeln der Rotatorenmanschette sind aber auch noch weitere Muskeln an den Bewegungen der oberen Extremität beteiligt. Sie befinden sich auch fast immer in unmittelbarer Nähe zur Schulter, beziehungsweise zum Arm, aber nicht immer.

  • Musculus teres major
  • Musculus serratus anterior
  • Musculus levator scapulae
  • Musculus rhomboideus major
  • Musculus rhomboideus minor
  • Musculus pectoralis major
  • Musculus pectoralis minor
  • Musculus coracobrachialis
  • Musculus latissimus dorsi
  • Musculus brachialis
  • Musculus biceps brachii
  • Musculus triceps brachii

Ganz unten am Ende diese Seite findest du Links zu Atlasbildern des Oberarms und der Schulter. Auf diesen findest du alle diese Muskeln wieder.

Auch der folgende Artikel und das Video helfen dir besser zu verstehen, wo welche Muskeln liegen und wie sie funktionieren.

Nerven

Die Nerven der Schulter und des Oberarms stammen aus dem Plexus brachialis. Der Plexus brachialis ist ein Nervengeflecht, das durch den Zusammenschluss der Rami ventrales aus den unteren vier zervikalen und dem ersten thorakalen Spinalnerven (C5-Th1) entsteht.

Im Bereich der Schulter sind vor allem zwei Nerven des Plexus brachialis wichtig:

  • der Nervus suprascapularis
  • der Nervus axillaris

Arterien und Venen

Die wichtigste Arterie der Schulterregion ist die Arteria axillaris. Die Arteria axillaris beginnt als Fortsetzung der Arteria subclavia ihren Verlauf an der Außenseite der ersten Rippe. Dann zieht sie hinter dem Musculus pectoralis minor in den Oberarm hinein.

Am Unterrand des Musculus teres major geht die Arteria axillaris in die Arteria brachialis über. Die Äste der Arteria axillaris versorgen die Schulter und den Oberarm.

Näheres dazu findest du im folgenden Video und Artikel:

Die Venen des Oberarms sind zum Großteil eine Fortsetzung der Venen des Unterarms. Die Vena brachialis, die häufig doppelt angelegt ist und die Arteria brachialis begleitet, ist die wichtigste tiefe Vene des Oberarms.

Zu den großen oberflächlichen Oberarmvenen zählen die Vena basilica und die Vena cephalica. Alle diese Venen münden letztendlich über die Vena axillaris in die Vena subclavia.

In diesen Artikeln steht noch einiges mehr zu den Venen der Schulter und des Oberarms. Damit kannst du dich optimal auf die Prüfungen vorbereiten.

Videotutorials

Quizze

Du willst mehr über das Thema Anatomie der Schulter und des Oberarms lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.087.101 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Text, Übersetzung, Review, Layout:

  • Dimitrios Mytilinaios
  • Marc Mißmahl
  • Claudia Bednarek
  • Marie Hohensee

Illustration:

  • Obere Extremität - ventrale Ansicht - Yousun Koh
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 2 weitere Artikel

Videos anschauen

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.