EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nervus saphenus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.096.581 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nervus saphenus

Der N. saphenus ist ein sensibler Endast des N. femoralis (Oberschenkelnerv) und versorgt die Haut der Unterschenkelinnenseite.

Seine Fasern versorgen die Dermatome L3 und L4 in der Regio cruris anterior und posterior.

Verlauf

Der N. saphenus ist ein Endast des N. femoralis aus dem Plexus lumbalis. Er verläuft an der ventralen Oberschenkelseite und anschließend zusammen mit der A. femoralis durch den Canalis adductorius (Adduktorenkanal). Dieser durchquert das Septum intermusculare vasoadductorium.

Danach begleitet der N. saphenus die V. saphena magna an der Unterschenkelinnenseite, wo er die Haut in den Dermatomen L3 und L4 sensibel innerviert. Desweiteren wird die Haut über der Tuberositas tibiae durch einen Ast des N. saphenus, den R. infrapatellaris, versorgt.

Funktion

Der N. saphenus führt ausschließlich sensible Fasern, mit denen er und sein R. infrapatellaris die Haut der Unterschenkelinnenseite und die Haut über der Tuberositas tibiae innervieren.

Bereich über der Tuberositas tibiae - Ansicht von anterior

Klinik

Bei Läsionen des N. femoralis, zum Beispiel bei Operationen an der Leiste, kann es unter anderem zu sensiblen Ausfällen im Innervationsgebiet des N. saphenus kommen.

Du willst mehr über das Thema Nervus saphenus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.096.581 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen:

  • Aumüller, G., Aust, G., Engele, J. et al. (2014). Duale Reihe Anatomie (3. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG.
  • Niethard, F., Pfeil, J., Biberthaler, P. (2014). Duale Reihe Orthopädie und Unfallchirurgie (7. Auflage). Stuttagart: Georg Thieme Verlag KG.

Text, Review & Layout:

  • Katrin Repkow
  • Dr. med. Charlotte Barthe
  • Nicole Gonzalez

Illustration:

  • Bereich über der Tuberositas tibiae - Ansicht von anterior - Irina Münstermann
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 21 weitere Artikel

Videos anschauen

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.