EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Azygos-System lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.177.151 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Azygos-System

Das Azygos-System ist ein funktioneller Komplex der V. azygos und der V. hemiazygos, die als Teil der mediastinalen Gefäße in den venösen Abfluss von Brust- und Bauchraum eingebunden sind. 

Kurzfakten
V. azygos

Fortsetzung der V. lumbalis ascendens dextra

Einmündung in die V. cava superior

Weiterleitung von Blut aus den Vv. intercostales posteriores und V. intercostalis superior dextra

V. hemiazygos

Fortsetzung der V. lumbalis ascendens sinistra

Erhält Zufluss aus Vv. intercostales posteriores und V. subcostalis sinistra

Über V. hemiazygos accesoria mit V. azygos verbunden

Verlauf 

Die V. azygos ist ein unpaares rechtsseitig gelegenes Gefäß, das die Fortsetzung der V. lumbalis ascendens dextra darstellt. Sie verläuft paravertebral oder direkt an der Seitenfläche der Brustwirbel und mündet in die V. cava superior. Sie zieht in einer Lücke in den medialen Anteilen der Pars lumbalis durch das Zwerchfell. Im Brustraum nimmt sie Blut aus den Vv. intercostales posteriores sowie der V. intercostalis superior dextra auf.
 
Die V. hemiazygos ist die Fortsetzung der V. lumbalis ascendens sinistra. Sie zieht gemeinsam mit der V. azygos durch das Zwerchfell. Im Brustraum erhält sie Zufluss aus den Vv. intercostales posteriores sowie der V. subcostalis sinistra. 

Die weiter kranial gelegenen Vv. intercostales posteriores verbinden sich zur V. hemiazygos accessoria. Diese mündet entweder in die V. azygos ein oder anastomosiert mit der V. hemiazygos und mündet mit ihr gemeinsam in die V. azygos. 

Kavokavale Anastomosen 

Das Azygossystem ist Teil der kavokavalen Anastomosen. Damit werden Kurzschlussverbindungen zwischen der V. cava superior und der V. cava inferior bezeichnet. Dabei ergeben sich maßgeblich zwei solcher Umgehungswege.

Die V. cava inferior erhält Blut aus den Vv. lumbales bzw. der V. iliaca communis. Die Vv. lumbales stehen über die Vv. lumbales ascendentes außerdem mit der V. azygos bzw. V. hemiazygos in Verbindung und drainieren über diese in die V. cava superior.

Zudem drainiert der Plexus venosus vertebralis externus in die Vv. lumbales ascendentes. Dadurch besteht eine Verbindung von der V. cava inferior über die Vv. lumbales zum Pl. venosus vertrebralis externus und über die Vv. lumbales ascendentes zur V. azygos / hemiazygos und damit zur V. cava superior. 

Hämodynamik 

Die V. hemiazygos accessoria verbindet die V. azygos mit der V. hemiazygos. Hämodynamisch bedeutet das zweierlei: durch die Verbindung der beiden Gefäße, verringert sich der Druck in allen beteiligten Gefäßen. Das Blut hat – neben der Richtung zum Herzen – auch die Ausweichmöglichkeit des horizontalen Flusses

Über die Anastomosen besteht zudem eine Verbindung zwischen unterer und oberer Hohlvene. Das sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Drücke im gesamten venösen System des Bauchraumes. Im Falle eines Verschlusses der oberen oder unteren Hohlvene kann das gesamte Blut damit noch über das jeweils andere Gefäß abfließen.

Videoempfehlung: Venen des Thorax
Hauptvenen des Thorax und ihre Zuflüsse.

Neben diesem Video zu den Venen des Thorax erhältst du mit den nachfolgenden Lernmedien einen Überblick über die Venen der Wirbel und des Rückenmarks und kannst dein Wissen überprüfen.

Du willst mehr über das Thema Azygos-System lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.177.151 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen: 

  • Aumüller, G., Aust, G., Doll, A., et al. (2010). Duale Reihe – Anatomie (2. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag, S. 796.
  • Whitaker, R. H., Borley, N. R. (2003). Anatomiekompass (2. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag, S. 58.

Text, Review & Layout:

  • Andreas Rheinländer
  • Dr. med. Charlotte Barthe
  • Nicole Gonzalez
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 4 weitere Artikel

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!