EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Hypothenarmuskulatur lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Hypothenarmuskulatur

Die Hypothenarmuskulatur ist eine Gruppe von vier kurzen Muskeln an der ulnaren Seite der Handinnenfläche.

Mit ihren Muskelbäuchen bilden sie gemeinsam ein Polster unterhalb des kleinen Fingers, den Kleinfingerballen.

Kurzfakten
M. abductor digiti minimi

Ursprung: Os pisiforme

Ansatz: ulnare Seite der Grundphalanx, Dorsalaponeurose des kleinen Fingers

M. flexor digiti minimi

Ursprung: Retinaculum flexorum, Hamulus des Os hamatum

Ansatz: Basis der Grundphalanx des kleinen Fingers

M. opponens digiti minimi

Ursprung: Retinaculum flexorum, Hamulus des Os hamatum

Ansatz: ulnarer Rand des Os metacarpale V

M. palmaris brevis

Ursprung: Retinaculum flexorum, Palmaraponeurose

Ansatz: Haut der ulnaren Handseite

Innervation Nervus ulnaris

Ursprung & Ansatz

Zu den Hypothenarmuskeln zählen:

Musculus abductor digiti minimi

Der M. abductor digiti minimi geht vom Os pisiforme zur ulnaren Seite der Grundphalanx und zur Dorsalaponeurose des kleinen Fingers.

Musculus flexor digiti minimi

Der M. flexor digiti minimi hat seine Ursprungsfläche am Retinaculum flexorum und Hamulus des Os hamatum. Distal setzt er an der Basis der Grundphalanx des kleinen Fingers an. Dieser Muskel ist häufig sehr klein oder fehlt sogar komplett.

Musculus opponens digiti minimi

Der M. opponens digiti minimi entspringt ebenfalls am Retinaculum flexorum und Hamulus des Os hamatum, setzt jedoch weiter proximal am ulnaren Rand des fünften Os metacarpale an. Dieser Muskel ist der größte und am tiefsten gelegene aller Hypothenarmuskeln.

Musculus palmaris brevis

Der M. palmaris brevis spannt sich vom Retinaculum flexorum und der Palmaraponeurose zur Haut der ulnaren Seite der Hand, was ihm ein rechteckiges Aussehen verleiht. Dieser dünne Muskel liegt oberflächlich über allen anderen Hypothenarmuskeln, kann jedoch wegen seiner geringen Dicke von außen kaum ertastet werden. Der Palmaris brevis unterscheidet sich in vieler Hinsicht von den anderen drei Muskeln, weshalb er oft nicht zu der Hypothenarmuskulatur gezählt wird.

Innervation

Alle Hypothenarmuskeln werden durch den Nervus ulnaris versorgt (C8-Th1).

Dieser verläuft am Unterarm entlang des Flexor carpi ulnaris und zieht am Handgelenk durch die Guyon-Loge zwischen dem Os pisiforme und Hamulus des Os hamatum. Dorsal wird diese Passage durch das Retinaculum flexorum und Ligamentum pisohamatum begrenzt, palmar durch das Ligamentum carpi palmare und den Palmaris brevis.

Nach dem Durchtritt spaltet sich der Ulnarisnerv nun in einen Ramus superficialis und profundus. Während der Ramus profundus gemeinsam mit der Arteria ulnaris zum Mittelfach der Hand zieht und dort u.a. die Hypothenarmuskeln innerviert, verläuft der Ramus superficialis dagegen unterhalb des Palmaris brevis nach distal.

Viele kleine Strukturen wie an der Hand sind oft verwirrend und du brauchst viel Zeit zum Lernen. Daher haben wir ein paar super Tipps, wie du richtig Anatomie lernst!

Funktion

Die Hypothenarmuskeln (mit Ausnahme des M. palmaris brevis) bewegen in erster Linie den kleinen Finger. Anhand ihrer Namen lassen sich die Hauptfunktionen der jeweiligen Muskeln auch gleich erkennen.

Der M. abductor digiti minimi bewegt den kleinen Finger weg von der Hand (Abduktion im Grundgelenk), bewirkt jedoch auch gleichzeitig eine Streckung im Mittel- und Endgelenk, bedingt durch seinen Ansatz an der Dorsalaponeurose des kleinen Fingers.

Der M. flexor digiti minimi beugt den kleinen Finger (Flexion im Grundgelenk). Die Kontraktion des M. opponens digiti minimi ergibt eine Kombination aus Flexion, Adduktion und einer lateralen Drehung. Diese Oppositionsbewegung spielt eine wichtige Rolle bei Greifbewegungen der Hand.

Der M. palmaris brevis hat die besondere Funktion, die ulnare Gefäß-Nerven-Straße vor einer Kompression zu schützen.

Das Übersichtsbild im Artikel hat dir bereits gezeigt, das neben den Hypothenarmuskeln noch weitere kurze Handmuskeln die Feinmotorik steuern. Mit unserer Lerneinheit kannst du deine Kenntnisse zur Hypothenarmuskulatur wiederholen und dein Wissen zu den anderen Handmuskeln erweitern!

Du willst mehr über das Thema Hypothenarmuskulatur lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!