EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculi interossei palmares lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculi interossei palmares

Die Musculi interossei palmares sind drei Muskeln, die zwischen den Mittelhandknochen liegen.

Kurzfakten
Muskeln M. interosseus palmaris I, II und III
Ursprung Ossa metacarpalia des Zeige-, Ring und kleinen Fingers
Ansatz Dorsalaponeurose und der Basis der proximalen Phalanx des jeweiligen Fingers
Innervation Ramus profundus des Nervus ulnaris
Funktion Adduktion der Finger in den Grundgelenken

Anatomie und Versorgung

Sie entspringen an den Ossa metacarpalia des Zeige-, Ring und kleinen Fingers mit ihren Ursprungsflächen in Richtung des Mittelfingers:

  • M. interosseus palmaris I: ulnare Seite des Zeigefingers
  • M. interosseus palmaris II: radiale Seite des Ringfingers
  • M. interosseus palmaris III: radiale Seite des kleinen Fingers

Von dort setzen die Muskeln an der Dorsalaponeurose und der Basis der proximalen Phalanx des jeweiligen Fingers an. Der Mittelfinger selbst hat dagegen keinen eigenen Interosseus palmaris.

Die nervale Versorgung erfolgt über den tiefen Ast des Nervus ulnaris (Ramus profundus, C8-Th1).

Funktion

Die wichtigste Funktion der Interossei palmares ist die Schließung gespreizter Finger, d.h. sie bewegen die Finger in Richtung des Mittelfingers (Adduktion in den Grundgelenken). Konkret bedeutet das:

  • Der Erste zieht den Zeigefinger nach medial.
  • Der Zweite und Dritte ziehen den Ring- bzw. kleinen Finger jeweils nach lateral.

Funktionell wirken die Interossei palmares also in der Hinsicht antagonistisch zu den Interossei dorsales (Merkspruch: DAB = Dorsales abduzieren, PAD = Palmares adduzieren). Gemeinsam haben die Muskelgruppen jedoch, dass beide eine Flexion in den Grundgelenken und eine Extension in den Mittel- und Endgelenken machen.

Hast du Schwierigkeiten beim Erlernen der Handmuskeln? Wie wäre es mit diesem Lerntipp in dem es um das Erstellen deiner eigenen Anatomie Lernkarten geht?

Im Fuß befindet sich zudem ebenfalls eine analoge Muskelgruppe, die identische Bewegungen in den Zehen macht (Musculi interossei plantares).

Vertiefe dein bereits erworbenes Wissen über die Muskeln der Hand mit dieser Lerneinheit:

Du willst mehr über das Thema Musculi interossei palmares lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!