EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus extensor digiti minimi lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus extensor digiti minimi

Der Musculus extensor digiti minimi (Kleinfingerstrecker) wird auch Musculus extensor digiti quinti proprius genannt und verläuft am dorsalen Unterarm.

Aufgrund seiner engen funktionellen und räumlichen Beziehung zum Musculus extensor digitorum wird er häufig als Abspaltung desselben gesehen.

Kurzfakten
Ursprung Epicondylus lateralis humeri
Ansatz

Sehnenabspaltung des M. extensor digitorum für den fünften Finger oder Dorsalaponeurose dieses Fingers

Innervation Ramus profundus nervi radialis
Funktion

Extension

Schwache Ulnarabduktion

Abspreizen des fünften Fingers

Verlauf und Versorgung

Der Musculus extensor digiti minimi stellt mit dem radial von ihm gelegenen Musculus extensor digitorum und dem ulnar von ihm gelegenen Musculus extensor carpi ulnaris die oberflächliche Extensorenmuskulatur des Unterarms dar.

Diese Muskeln entspringen alle am Epicondylus lateralis humeri, deren gemeinsame Ursprungssehne deswegen auch Caput commune genannt wird. Auf dem Weg nach distal zieht der Musculus extensor digiti minimi alleine durch das fünfte Sehnenscheidenfach.

Zur Erinnerung: Es gibt sechs Sehnenscheidenfächer der Unterarmextensoren, die von ulnar nach radial durchnummeriert sind.

Der Musculus extensor digiti minimi zieht unter dem quer verlaufenden Retinaculum extensorum weiter nach distal und setzt an der Abspaltung der Sehne des Musculus extensor digitorum für den fünften Finger an. Diese zieht zu der Dorsalaponeurose, einer mit dem Periost verbundenen Bindegewebsplatte des fünften Fingers. Der Muskel kann auch direkt an der Dorsalaponeurose ansetzen.

Die Sehne des Musculus extensor digiti minimi liegt stets weiter ulnar als die des Musculus extensor digitorum.

Die arterielle Versorgung erfolgt durch die A. interossea posterior aus der A. ulnaris und der A. recurrens radialis. Innerviert wird der Muskel durch den den R. profundus nervi radialis (C6-C8).

Funktion

Der Musculus extensor digiti minimi streckt im Handgelenk (Artt. radioarpalis und mediocarpalis), im fünften Metacarpophalangealgelenk und im proximalen und distalen Interphalangealgelenk.

Aufgrund seines ulnaren Verlaufs in Richtung des fünften Fingers ist eine schwache Ulnarabduktion und das Abspreizen des fünften Fingers möglich. Er ermöglicht so die isolierte Beweglichkeit des fünften Fingers.

Für die feinmotorischen Fähigkeiten der Hand sind neben dem M. extensor digiti minimi noch weitere Muskeln verantwortlich. Erfahre mit den nachfolgenden Lernmedien mehr über die Muskeln des Unterarms!

Du willst mehr über das Thema Musculus extensor digiti minimi lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!