EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Oberflächliche Extensoren des Unterarms lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Oberflächliche Extensoren des Unterarms

Die oberflächlichen Extensoren des Unterarms sind eine Gruppe von drei Muskeln, die am dorsalen Unterarm verlaufen.

Durch ihren Verlauf prägen sie dabei das Oberflächenrelief der lateralen Seite des dorsalen Unterarms und sind dort vor allem bei einer Streckung im Handgelenk einfach zu ertasten.

Kurzfakten zu den oberflächlichen Extensoren
M. extensor digitorum Ursprung: Epicondylus lateralis humeri
Ansatz: dorsal an den Mittel- und Endphalangen der Finger 2-5, Ansatzsehnen bilden Dorsalaponeurose
M. extensor digiti minimi Ursprung: Epicondylus lateralis humeri
Ansatz: Dorsalaponeurose des kleinen Fingers
M. extensor carpi ulnaris Ursprung: Epicondylus lateralis humeri (Caput humerale), dorsale Seite der Ulna (Caput ulnare)
Ansatz: Basis des Os metacarpale V
Innervation Nervus radialis
Funktion Dorsalextension im Handgelenk
M. extensor digitorum streckt Gelenke der Finger 2-5
M. extensor digiti minimi streckt Gelenke des 5. Fingers
Ulnarabduktion durch M. extensor carpi ulnaris

Inhalt
  1. Verlauf
  2. Innervation
  3. Funktion
  4. Klinik
+ Zeige alles

Verlauf

Die oberflächlichen Extensoren entspringen alle, ebenso wie der M. extensor carpi radialis brevis der Radialismuskulatur, von einer großen Ursprungssehne am Epicondylus lateralis des Humerus.

Zu ihnen zählen:

  • Der M. extensor digitorum, der sich distal in vier kleinere Sehnen aufspaltet. Diese setzen dorsal an den Mittel- und Endphalangen des zweiten bis fünften Fingers an. Dabei bilden die Ansatzsehnen auf Höhe der Grundphalangen eine faserige Ausdehnung (Dorsalaponeurose), die die mediale, dorsale und laterale Seite der Endphalangen umfasst und als Ansatzfläche für zahlreiche Bänder und Muskeln dient.
  • Der M. extensor digiti minimi setzt an der Dorsalaponeurose des kleinen Fingers an. Sein Muskelbauch ist oft mit dem des Extensor digitorum verschmolzen.
  • Der M. extensor carpi ulnaris hat seine Ursprünge sowohl am Epicondylus lateralis humeri (Caput humerale) sowie an der dorsalen Seite der Ulna (Caput ulnare). Sein Ansatz liegt an der Basis des fünften Os metacarpale.

Fragst du dich manchmal, wie du dir all die Muskeln, Knochen und Nerven merken sollst? Wir zeigen dir, wie du richtig Anatomie lernst!

Innervation

Wie alle Extensoren des Unterarms werden auch diese drei Muskeln durch den Nervus radialis innerviert. Der Radialnerv spaltet sich auf Höhe des Radiusköpfchens in einen Ramus superficialis und profundus.

Während der Ramus superficialis am M. brachioradialis entlangläuft, durchsticht der Ramus profundus den M. supinator und gibt kurz darauf den Nervus interosseus posterior (C6-C8) ab, der u.a. die oberflächlichen Extensoren mit motorischen Ästen versorgt.

Funktion

Wie der Name verrät, bewirken alle oberflächlichen Extensoren des Unterarms eine Streckung (Dorsalextension) im Handgelenk. Darüber hinaus rufen die einzelnen Muskeln noch andere Bewegungen hervor:

  • Der Extensor digitorum sorgt für eine Extension in den Grund-, Mittel- und Endgelenken des zweiten bis fünften Fingers. Da seine Ansatzsehnen durch die Dorsalaponeurose teilweise miteinander verbunden sind, führt die Streckung eines Fingers gleichzeitig zu einer leichten Streckung der Nachbarfinger.
  • Der Extensor digiti minimi streckt den kleinen Finger im Grund-, Mittel- und Endgelenk.
  • Die Kontraktion des Extensor carpi ulnaris zieht die Hand nach medial (Ulnarabduktion).

Nun hast du eine kurze Übersicht über einen kleinen Teil der Unterarmmuskulatur erhalten. Um dein Wissen zu erweitern und zu vertiefen, sind die folgenden Lerneinheiten ideal:

Du willst mehr über das Thema Oberflächliche Extensoren des Unterarms lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!