Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
Kontakt Besser lernen Login Registrieren
Bereit zu lernen?
Wähle die beste Lernmethode für dich

Prävertebrale Muskulatur

Bei der prävertebralen Muskeln (Musculi colli) handelt es sich um eine Gruppe von tiefen Halsmuskeln, die lateral der oberen Wirbelsäule angelegt sind. Sie werden durch die Lamina prevertebralis der Fascia cervicalis bedeckt.

Kurzfakten
Muskeln M. longus capitis, M. longus colli, M. rectus capitis anterior et lateralis
Funktion Ventralflexion (Beugung des Kopfes nach vorn) und Lateralflexion (Seitneigung) der Halswirbelsäule, Rotation des Kopfes
Innervation Plexus cervicalis und Rami anteriores des ersten Spinalnerven
Inhalt
  1. Ursprung, Ansatz, Innervation
    1. Musculus longus capitis
    2. Musculus longus colli
    3. Musculi rectus capitis anterior et lateralis
  2. Funktion
  3. Klinik
  4. Literaturquellen
+ Zeige alles

Ursprung, Ansatz, Innervation

Musculus longus capitis

Der M. longus capitis entspringt an den Tubercula anteriora der Proc. transversi der 3.-6. Halswirbel und setzt an der Pars basilaris des Os occipitale an.

Innerviert wird er über Äste des Plexus cervicalis.

Musculus longus colli

Der M. longus colli besitzt zahlreiche Ursprünge an dem 3. Brust- bis 5. Halswirbel, die Ansätze befinden sich an den oberen Halswirbeln, den Proc. transversi der 5. und 6. Halswirbeln und am Tuberculum anterius des Atlas. Dabei wird er in drei Untergruppen unterteilt (Pars recta, Pars obliqua superior und Pars obliqua inferior).

Die Innervation erfolgt ebenfalls über den Plexus cervicalis.

Musculi rectus capitis anterior et lateralis

Die Mm. rectus capitis anterior et lateralis bilden die ventrale Gruppe der kurzen Nackenmuskeln. Der M. rectus capitis anterior hat seinen Ursprung an der Massa lateralis und Processus transversus des Atlas, der M. rectus capitis lateralis dagegen nur am Proc. transversus des Atlas. Der Ansatz für beide Muskeln das Os occipitale.

Im Gegensatz zur dorsalen Gruppe der kurzen Nackenmuskeln (Mm. suboccipitales), die zur autochthonen Rückenmuskulatur zählen, werden sie über die Rr. anteriores des ersten Spinalnerven (C1-C2) innerviert. Somit handelt es sich um sekundäre Rückenmuskeln.

Wie besteht man eigentlich so eine Anatomieprüfung? Finde es in unserem Lernstrategien Artikel heraus!

Funktion

Die Hauptaufgabe der prävertebralen Muskeln ist die Beugung des Kopfes nach vorne (Ventralflexion).

Des Weiteren bewirken sie durch bei einseitiger Kontraktion eine Lateralflexion der Halswirbelsäule und im Kopfgelenk.

Eine einseitige Kontraktion des M. longus capitis führt zu einer Rotation des Kopfes nach kontralateral, während die einseitige Anspannung des M. rectus capitis lateralis und anterior sowie des M. longus colli zu einer Rotation nach ipsilateral führt.

Teste auch dein Wissen über die anderen Halsmuskeln in unserem interaktiven Quiz:

Erfahre mehr über die Halswirbelsäule und ihre Muskeln mithilfe unserer Lerneinheiten:

Du willst mehr über das Thema Prävertebrale Muskulatur lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen.

Kim Bengochea, Regis University, Denver
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!