EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus arytenoideus obliquus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus arytenoideus obliquus

Der Musculus arytenoideus obliquus (schräger Stellknorpelmuskel) gehört zu den Muskeln des Kehlkopfs, genauer zu den inneren Kehlkopfmuskeln.

Er wirkt zusammen mit dem M. arytenoideus transversus und trägt zur Senkung der Epiglottis bei.

Kurzfakten
Ursprung Processus muscularis des Stellknorpels
Ansatz Spitze des kontralateralen Stellknorpels
Innervation Nervus laryngeus recurrens
Funktion

Verschluss der Pars intercartilaginea der Stimmritze

Ziehen der Epiglottis nach dorsal (Verengung der Kehlkopföffnung)

Verlauf und Versorgung

Die Fasern des M. arytenoideus obliquus entspringen am Processus muscularis des Stellknorpels (Cartilago arytaenoidea). Von dort aus ziehen sie schräg nach kranial zu ihrem Ansatz an der Spitze des kontralateralen Stellknorpels. Dabei überkreuzen sie den M. arytenoideus obliquus der Gegenseite.

M. arytenoideus obliquus - lateral links

Manche Quellen geben an, dass sich zusätzlich ein Faserbündel abspaltet, das dann als M. aryepiglotticus (Stellknorpel-Kehldeckel-Muskel) bezeichnet wird. Diese Fasern entspringen an der Spitze des Stellknorpels und haben ihrenAnsatz an der an der dorsalen lateralen Epiglottis.

Die Blutversorgung erfolgt durch die A. laryngea superior, einen Ast der A. thyroidea superior aus der A. carotis externa, sowie durch die A. laryngea inferior, einen Ast der A. thyroidea inferior aus der A. subclavia.

Das venöse Blut wird zunächst in die Vv. laryngeae superior und inferior und anschließend in die V. jugularis interna drainiert.

Innerviert wird der M. arytenoideus obliquus durch den N. laryngeus recurrens, einen Ast des N. vagus, welcher auch als N. laryngeus inferior bezeichnet wird.

Funktion

Eine Kontraktion des M. arytenoideus obliquus führt – ebenso wie die des M. arytenoideus transversus – zum Verschluss des Pars intercartilaginea der Stimmritze. Der vollständige Verschluss der Stimmritze, bei dem zusätzlich der Pars intermembranacea verschlossen wird, ist Voraussetzung für die Phonation und die Stimmbildung.

Durch die Fasern des M. aryepiglotticus wird außerdem die Epiglottis nach dorsal gezogen, was zu einer Verengung der Öffnung des Kehlkopfs beiträgt. Das ist besonders wichtig, um ein Verschlucken von Flüssigkeit oder Nahrung in die Trachea zu verhindern.

Um die Funktion des M. arytenoideus obliquus besser zu verstehen hilft es, wenn du dich gut mit der Anatomie des Kehlkopfes auskennst. Die nachfolgenden Lernmaterialien helfen dir dabei, dein Wissen dazu zu vertiefen!

Du willst mehr über das Thema Musculus arytenoideus obliquus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!