Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
Kontakt Besser lernen Login Registrieren
Bereit zu lernen?
Wähle die beste Lernmethode für dich

Musculus gluteus medius und minimus

Videoempfehlung: Musculus gluteus medius [02:14]
In diesem kurzen Tutorial erfahrt ihr alles über den Musculus gluteus medius - seine Anatomie, Innervation und Funktion.

Die Musculi glutei medius und minimus sind Teil der dorsolateralen Gesäßmuskulatur und werden auch als die „kleinen Glutäen“ bezeichnet.

Der M. gluteus medius bildet dabei die mittlere Schicht, während der M. gluteus minimus gemeinsam mit den Rotatoren des Hüftgelenks zur tiefen Schicht gehört.

Beide Muskeln tragen zur Stabilisierung des Beckens bei und bewirken je nach kontrahierenden Fasern unter anderem die Rotationsbewegungen des Hüftgelenks.

Kurzfakten zum M. gluteus medius und minimus
Ursprung Facies glutea des Os ilium
Ansatz Trochanter major des Femur
Innervation
Nervus gluteus superior
Funktion Hüftgelenk: Abduktion, Flexion und Innenrotation (ventrale Anteile), Extension und Außenrotation (dorsale Anteile)
Stabilisierung des Beckens in der Frontalebene
Inhalt
  1. Verlauf und Versorgung
  2. Funktion
  3. Klinik
  4. Literaturquellen
+ Zeige alles

Verlauf und Versorgung

Sowohl der M. gluteus minimus als auch der M. gluteus medius entspringen an der Facies glutea des Os ilium.

Dabei hat der M. gluteus minimus seinen Ursprung zwischen der Linea glutea anterior und der Linea glutea inferior des Os ilium.

Der M. gluteus medius entspringt weiter kranial zwischen der Linea glutea anterior und der Linea posterior des Os ilium und überdeckt dabei den M. gluteus minimus vollständig.

Sie setzen beide gemeinsam am Trochanter major des Femur an, wobei der M. gluteus medius seinen Ansatz eher seitlich und der M. gluteus minimus seinen Ansatz eher ventral hat. Topographisch liegen sie kaudal in enger Nachbarschaft zum dem M. piriformis, der vom Os sacrum ebenfalls zum Trochanter major zieht.

Beide Muskeln werden vom N. gluteus superior innerviert, einem Ast des Plexus sacralis (L4-S1).

Brauchst du Tipps, wie du richtig Anatomie lernst? Unsere Lernstrategien sind dafür genau richtig!

Funktion

  • Insgesamt spielen die kleinen Glutäen eine wichtige Rolle in der Stabilisierung des Beckens.
  • Eine Kontraktion der ventralen Muskelfasern eine Flexion und Innenrotation im Hüftgelenk.
  • Die dorsalen Fasern unterstützen eine Extension und Außenrotation im Hüftgelenk.

Mithilfe der folgenden Lerneinheiten kannst du dein Wissen über die Hüftmuskulatur noch weiter vertiefen:

Du willst mehr über das Thema Musculus gluteus medius und minimus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen.

Kim Bengochea, Regis University, Denver
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!