Keine Verbindung. Bitte aktualisiere die Seite.
Online
EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus supraspinatus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus supraspinatus

Der Musculus supraspinatus (Obergrätenmuskel) ist ein schmaler dorsaler Schultermuskel. Seine Endsehne schließt sich gemeinsam mit denen des M. teres minor, M. subscapularis und M. infraspinatus zur Rotatorenmanschette zusammen.

Diese umgreift das Caput humeri und sichert einen besseren Zusammenhalt der knöchernen Schultergelenkspartner. Zugleich unterstützt sie die hohe Beweglichkeit der Schulter.

Kurzfakten
Ursprung Fossa supraspinatus, Fascia supraspinata
Ansatz Tuberculum majus humeri
Innervation N. suprascapularis
Funktion Abduktion des Oberarms, stabilisiert Schultergelenk
Inhalt
  1. Verlauf und Versorgung
  2. Funktion
  3. Klinik
  4. Literaturquellen
+ Zeige alles

Verlauf und Versorgung

Der M. supraspinatus befindet sich oberhalb der Spina scapulae, wo er flächig in der Fossa supraspinata und von der Fascia supraspinata entspringt. Er wird dabei dorsal vollständig vom M. trapezius und lateral teilweise durch den M. deltoideus überdeckt.

Seine Sehne verläuft unter dem Schulterdach, welches aus Acromion, Processus coracoideus und Ligamentum coracoacromiale gebildet wird, zum Caput humeri, wo sie lateral am Tuberculum majus humeri ansetzt. Zusätzlich ist diese mit der Schultergelenkkapsel verwachsen.

Die Innervation erfolgt durch den N. suprascapularis aus dem Plexus brachialis.

Funktion

Der M. supraspinatus unterstützt den M. deltoideus bei der Abduktion des Oberarms.

Aufgrund seiner Lage zieht er zudem das Caput humeri nach proximal in Richtung der Fossa glenoidalis und wirkt somit dem M. teres minor entgegen. Beide Muskeln erreichen damit eine gewisse Spannung innerhalb der Gelenkkapsel und Stabilität des Schultergelenks.

Vertiefe dein Wissen über die Muskulatur und Gefäß-Nerven-Versorgung der Schulter mit folgenden Lernmaterialien:

Du willst mehr über das Thema Musculus supraspinatus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!