EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nervus alveolaris inferior lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nervus alveolaris inferior

Der Nervus alveolaris inferior ist ein gemischt motorisch-sensibler Nerv aus dem N. mandibularis, einem Ast des N. trigeminus.

Kurzfakten
Ursprung N. mandibularis
Äste
- N. mylohyoideus
- Plexus dentalis inferior: Rr. dentales inferiores, Rr. gingivales inferiores
Funktion - motorische Innervation des Venter anterior des Musculus digastricus
- sensible Innvervation von Zähnen, Zahnfleisch sowie Zahnhalteapparat des Unterkiefers
- sensible Innervation der Haut des Kinns sowie Haut und Schleimhaut der Unterlippe

Verlauf und Äste

Der N. alveolaris inferior gelangt dorsal und seitlich des N. lingualis zwischen den M. pterygoideus lateralis und den M. pterygoideus medialis in das Spatium pterygomandibulare und in Richtung Foramen mandibulae.

Vor Eintritt in das Foramen zweigt der N. mylohyoideus ab, der den gleichnamigen Muskel sowie den Venter anterior m. digastrici motorisch innerviert.

Gemeinsam mit den Vasa alveolaria inferiora tritt der Nerv in den Canalis mandibulae ein. Feine Zweige des Nerven anastomosieren und bilden den Plexus dentalis inferior.

Der Nerv verlässt den Kanal und tritt durch das Foramen mentale aus dem Knochen aus. Dieses befindet sich unter dem ersten Prämolaren. An seiner Austrittsstelle ist er vom M. depressor anguli oris bedeckt. Ab seinen Austritt wird er als N. mentalis bezeichnet und verzweigt sich in seine Endäste. Mit diesen versorgt er die Haut des Kinns und die Haut und Schleimhaut der Unterlippe.

Würdest du gerne Dein Wissen zum menschlichen Nervensystem noch einmal auffrischen? Dann probier doch einmal dieses Arbeitsblatt aus!

Plexus dentalis inferior

Der Plexus dentalis inferior ist ein Nervengeflecht unterhalb der Zahnwurzeln des Unterkiefers (Mandibula). Der Plexus dentalis inferior bildet sich aus der Vereinigung von Fasern des N. alveolaris inferior, die dieser innerhalb des Canalis mandibulae abgibt. Es handelt sich also um einen Plexus, der von Fasern eines einzelnen Nerven gebildet wird.

Von ihm ziehen eigenständige Fasern als Rami ab:

  • Rr. dentales inferiores für die Zähne des Unterkiefers
  • Rr. gingivales inferiores für das Zahnfleisch und den Zahnhalteapparat des Unterkiefers, sie können jedoch auch direkt den Rr. dentales entstammen.

Mit den folgenden Lerneinheiten kannst du direkt in die Anatomie der Zähne und des Zahnhalteapparats einsteigen:

Du willst mehr über das Thema Nervus alveolaris inferior lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!