EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nervus iliohypogastricus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nervus iliohypogastricus

Als erster Nerv des Plexus lumbalis entspringt der Nervus iliohypogastricus dem Spinalnervensegment L1 sowie zu einem kleinen Teil auch dem Thorakalsegment Th12.

Mit seinen motorischen Ästen innerviert er kaudale Anteile der Bauchmuskeln und mit den sensiblen Ästen Areale der Haut im Hüftbereich.

Kurzfakten
Ursprung - Plexus lumbalis, Th12 und L1
Funktion - Innervation von Anteilen des M. obliquus internus abdominus u. M. transversus abdominis
- sensible Versorgung der Haut der seitlichen Hüftregion, der Glutealregion und kranial des Lig. inguinale sowie kranial der Symphyse
Inhalt
  1. Verlauf
  2. Funktion
  3. Klinik
+ Zeige alles

Verlauf

Der N. iliohypogastricus verläuft zunächst oberhalb und parallel zum N. ilioinguinalis durch den M. psoas major und tritt an dessen lateralen Rand aus. Er zieht bogenförmig auf der Vorderfläche des M. quadratus lumborum weiter nach lateral, an der dorsalen Nierenoberfläche vorbei und - nach Durchtritt durch den M. transversus abdominis - zwischen dem M. obliquus internus abdominis und dem M. transversus abdominis zur Crista iliaca.

Etwa in der Mitte der Crista iliaca geht der sensible R. cutaneus lateralis aus dem Nerv hervor. Der sensible Endast, der R. cutaneus anterior, zieht parallel zum Lig. inguinale (Leistenband) nach medial und durchbohrt schließlich oberhalb des äußeren Leistenrings (Anulus inguinalis superficialis) die Aponeurose des M. obliquus externus abdominis.

Das Erlernen der Muskeln gehört zum Lernen der Nerven dazu. Übe dich daran mit unseren Arbeitsblättern zu den Muskeln!

Funktion

Die motorischen Äste (Rami musculares) des N. iliohypogastricus sind an der Innervation kaudaler Anteile des M. obliquus internus abdominis und des M. transversus abdominis beteiligt, welche unter anderem bei Bewegungen des Rumpfes, der Expiration und der Bauchpresse mitwirken.

Der sensible R. cutaneus lateralis innerviert die Haut der seitlichen Hüftregion sowie teilweise die seitliche Glutealregion. Der R. cutaneus anterior versorgt sensibel die Haut kranial des Lig. inguinale und über der Symphyse.

Schwierigkeiten bei der Einordnung der verschiedenen Strukturen? Manchmal hilft es, die Basics noch einmal zu überblicken. Nutze dazu diese Lernressource: 

Du willst mehr über das Thema Nervus iliohypogastricus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!