EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus obliquus internus abdominis lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus obliquus internus abdominis

Der Musculus obliquus internus abdominis (innerer schräger Bauchmuskel) wird zu den seitlichen Bauchmuskeln gezählt.

Er befindet sich flächig zwischen dem M. transversus abdominis (querer Bauchmuskel) und dem M. obliquus externus abdominis (äußerer schräger Bauchmuskel), dessen Fasern im Gegensatz zu seinen eigenen in einem 90° Winkel verlaufen.

Kurzfakten zum Musculus obliquus internus abdominis
Ursprung Fascia thoracolumbalis, Crista iliaca, Ligamentum inguinale
Ansatz 9.-12. Rippe, Rektusscheide, Linea alba
Innervation Nn. intercostales, N. subcostalis, Äste des Plexus lumbalis
Funktion - Rumpfneigung, -drehung und -beugung
- Expiration
- beteiligt an Muskel-Sehnen-Platte und Rektusscheide
- Dach des Canalis inguinalis

Verlauf und Versorgung

Die Fasern des M. obliquus internus abdominis entspringen an dem tiefen Blatt der Fascia thoracolumbalis, der Linea intermedia der Crista iliaca des Os ilium und am Ligamentum inguinale (Leistenband).

Von dort aus verläuft er nach medial und kranial und setzt schließlich an drei Stellen an:

  • an der Unterseite der 9.-12. Rippe
  • an der Rektusscheide (Vagina musculi recti), die unter anderem auch durch die Faszie des M. obliquus internus abdominis gebildet wird
  • an der Linea alba, welche den M. rectus abdominis (gerader Bauchmuskel) in vertikaler Richtung mittig untergliedert

Die Blutversorgung erfolgt ventral durch die Vasa epigastrica inferior und superior sowie lateral durch die die Vasa intercostales posteriores, subcostalis, lumbales sowie die Vasa circumflexae ilium profunda. Innerviert wird der M. obliquus internus abdominis durch die kaudalen Nn. intercostales (Th 8-11), den N. subcostalis (Th 12) und die Nn. iliohypogastricus, ilioinguinalis, genitofemoralis – Äste der Plexus lumbalis.

Funktion

Die Funktionen des M. obliquus internus abdominis überschneiden sich mit denen des M. obliquus externus abdominis und ergänzen sich gegenseitig. Dabei kann er nur ein- oder beidseitig kontrahieren.

Wirkung bei ein- und beidseitiger Kontraktion des M. obliquus internus abdominis
einseitig Seitneigung des Rumpfes zur ipsilateralen Seite, wenn gleichzeitig der ipsilaterale M. obliquus externus abdominis      kontrahiert wird
Rumpfdrehung zur ipsilateralen Seite, wenn gleichzeitig der M. obliquus externus abdominis der Gegenseite kontrahiert wird

beidseitig Vorbeugung des Rumpfes
Unterstützung der Expiration

Des Weiteren bildet er mit den übrigen Bauchmuskeln eine Muskel-Sehnen-Platte, die die Rippen mit den Beckenknochen verbinden und somit das Abdomen nach ventral begrenzen. Durch das Zusammenwirken aller Bauchmuskeln kann die Bauchdecke gespannt werden und der intraabdominelle Druck gesteigert werden (Bauchpresse), was auch für Miktion und Defäkation relevant ist.

Außerdem ist die Aponeurose des M. obliquus internus abdominis an der Bildung der Rektusscheide beteiligt. Kranial der Linea arcuata bildet der ventrale Teil der Faszie gemeinsam mit der Aponeurose des M. obliquus externus abdominis das vordere Blatt der Rektusscheide, während der dorsale Teil der Faszie gemeinsam mit der Fascia transversalis das hintere Blatt der Rektusscheide bildet. Kaudal der Linea arcuata verschmelzen beide Anteile der Muskelfaszie in dem vorderen Blatt der Rektusscheide. Ein hinteres Blatt gibt es von dort an also nicht mehr.

Du willst mehr über das Thema Musculus obliquus internus abdominis lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!