EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Kleinzehenloge der Fußsohle lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Kleinzehenloge der Fußsohle

Die laterale Kammer der Fußsohlenfaszie (Fascia plantaris) wird als Kleinzehenloge bezeichnet. Die in ihr verlaufenden Muskeln prägen mit ihren Muskelbäuchen die laterale Fußsohle (Kleinzehenballen).

Sie werden alle durch den Nervus plantaris lateralis (S1-S2), einem Ast des Nervus tibialis, innerviert.

Kurzfakten
M. abductor digiti minimi

Ursprung: Tuber calcanei, Plantaraponeurose

Ansatz: Grundphalanx und Os metatarsale des kleinen Zehs

M. flexor digiti minimi brevis

Ursprung: Os metatarsale des kleinen Zehs, Lig. plantare longum

Ansatz: Grundphalanx des kleinen Zehs

M. opponens digiti minimi

Ursprung: Lig. plantare longum, Os metatarsale des kleinen Zehs, Sehnenscheide des M. fibularis longus

Ansatz: lateraler Rand des Os metatarsale

Innervation Nervus plantaris lateralis
Funktion

Flexion, Abduktion und Opposition des kleinen Zehs

Unterstützung des Fußlängsgewölbes

Inhalt
  1. Verlauf und Versorgung
  2. Funktion
+ Zeige alles

Verlauf und Versorgung

In der Kleinzehenloge liegen die Mm. abductor digiti minimi, flexor digiti minimi brevis und opponens digiti minimi.

Der M. abductor digiti minimi entspringt am Tuber calcanei und der Plantaraponeurose und setzt sowohl an der Grundphalanx als auch am Os metatarsale des kleinen Zehs an.

Der M. flexor digiti minimi brevis zieht vom Os metatarsale des kleinen Zehs und dem Ligamentum plantare longum zur Grundphalanx des kleinen Zehs.

Der M. opponens digiti minimi entspringt am Ligamentum plantare longum, an der Basis des Os metatarsale des kleinen Zehs und der Sehnenscheide des M. fibularis longus. Daraufhin setzt er gleich wieder am lateralen Rand des Os metatarsale an. Dieser Muskel liegt nicht bei allen Menschen vor.

Neben den oben genannten Muskeln verlaufen in der Kleinzehenloge ebenfalls die versorgenden Strukturen der lateralen Fußsohle (Arteria, Vena und Nervus plantaris lateralis).

Funktion

Die Muskeln der Kleinzehenloge bewegen den kleinen Zeh durch Flexion (M. abductor digiti minimi und M. flexor digiti minimi brevis), Abduktion (M. abductor digiti minimi) und Opposition (M. opponens digiti minimi).

Zugleich stützen sie die Verspannung des Längsgewölbes der Fußsohle.

Insgesamt sind sie jedoch – im Vergleich zu den Muskeln der Großzehenloge – schwach ausgeprägt und haben eine geringe Bedeutung.


In den folgenden Lerneinheiten kannst du mehr zu den weiteren Muskelgruppen des Fußes und seiner Versorgung erfahren!

Du willst mehr über das Thema Kleinzehenloge der Fußsohle lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen:

  • Schünke, M., Schulte, E., Schumacher, U., et al. (2007). Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem – Prometheus (2. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag, S. 486 f.
  • Graumann, W., Sasse, D. (2003). Compact Lehrbuch Anatomie Band 2. Stuttgart: Schattauer Verlag, S. 225 f.
  • Rohen, J. W. (2008). Topographische Anatomie (10.Auflage). Stuttgart: Schattauer Verlag, S. 171 ff.
  • Drenckhahn, D., Waschke, J. (2008). Taschenbuch Anatomie. München: Urban & Fischer Verlag, S. 100.

Layout: Nicole Gonzalez

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!