EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nervus cutaneus brachii medialis lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.156.955 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nervus cutaneus brachii medialis

Der Nervus cutaneus brachii medialis (mittlerer Armhautnerv) entspringt aus dem Fasciculus medialis des Plexus brachialis (Armnervengeflecht) und enthält Fasern aus den Rami anteriores der Spinalnerven aus den Segmenten C8-Th1.

Er führt sensible Fasern zur Versorgung der Haut der medialen Seite des Oberarms . Es handelt sich um den kürzesten infraklavikulären Ast des Plexus brachialis.

Verlauf

Der N. cutaneus brachii medialis wird zu den Armnerven gezählt und entsteht durch Abspaltung aus dem Fasciculus medialis. Dieser befindet sich medial der A. axillaris (Achselarterie) und enthält Fasern aus den Segmenten C8-Th1.

Anschließend zieht der sehr dünne Nerv medial der V. axillaris (Achselvene) durch die Axilla, wo er sich bereits in seine Endäste verzweigt. Diese können mit dem N. intercostobrachialis anastomosieren, einem Seitenast des zweiten und Teilen des dritten N. intercostalis (Zwischenrippennerv). Der N. cutaneus brachii medialis läuft weiter nach distal bis zum medialen Epicondylus des Humerus (Oberarmknochen).

Funktion

Der N. cutaneus brachii medialis enthält ausschließlich sensible Fasern zur Innervation der Haut des medialen Oberarms.

Klinik

Isolierte Läsionen des N. cutaneus brachii medialis sind sehr selten. Sie können beispielsweise im Rahmen von operativen Lymphknotenresektionen in der Axilla entstehen. Dadurch kann es zu Sensibilitätsverlusten und Parästhesien an der Innenseite des Oberarms sowie der Axilla kommen.

Des Weiteren kann beobachtet werden, dass Erkrankungen der Brustdrüsen über die Anastomose mit dem N. intercostobrachialis zu Schmerzen im Innervationsgebiet des N. cutaneus brachii führen.

Du willst mehr über das Thema Nervus cutaneus brachii medialis lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.156.955 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen:

  • Aumüller, G., Aust, G., Engele, J., et al. (2014). Duale Reihe Anatomie (3. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag.
  • Drenckhahn, D., Waschke, J. (Hrsg) (2014). Taschenbuch Anatomie (2. Auflage). München: Urban & Fischer.
  • Schünke, M., Schulte, E., Schumacher, U. (2011): Prometheus LernAtlas der Anatomie –Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem (3. Auflage). Stuttgart: Georg Thieme Verlag. 
  • Drenckhahn, D., Benninghoff, A. (2004): Anatomie-Makroskopische Anatomie, Histologie, Embryologie, Zellbiologie Band 2 (16. Auflage). München: Elsevier GmbH (Urban & Fischer Verlag). 
  • Ariyasinghe, C. (abgerufen: 2017, September 19). Medial cutaneous nerve of the arm. Abgerufen von https://radiopaedia.org/articles/medial-cutaneous-nerve-of-the-arm

Text, Review & Layout:

  • Katrin Repkow
  • Dr. med. Charlotte Barthe
  • Nicole Gonzalez
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 11 weitere Artikel

Videos anschauen

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!